250.000 Euro Investment: Wiener Start-up vermittelt Pensionisten an Arbeitgeber

    3. Juli 2018, 14:26
    27 Postings

    2017 wurde das Jungunternehmen WisR gegründet

    Nach einer zweimonatigen Finanzierungsrunde konnte sich das Wiener Start-up WisR ein Investment von 250.000 EUR absichern. Als Investoren steigen Niki Futter (Compass Verlag), Stephan Blahut (ÖGV), Nathalie Karré (ACCELOR) und Christian Geissler (KERN Engineering Careers) in das 2017 gegründete Startup ein. "Mit diesem Investment finanzieren wir Schlüsselpositionen, die uns beim Aufbau der Marke, des Vertriebs und der Community unterstützen", so Klaudia Bachinger, Co-Gründerin und Geschäftsführerin der WisR GmbH.

    Die Idee hinter WisR

    WisR ("weiser") ist eine Online-Jobvermittlungsplattform, die sich an Menschen im höheren Alter richtet, die auch in der Pension aktiv bleiben möchten. Die Plattform funktioniert nach dem Online-Matching-Prinzip: Nach der Anmeldung können Pensionisten ein Profil anlegen und ihre bisherige Berufserfahrung präsentieren. Anschließend bekommen sie von der Plattform Firmen vorgeschlagen, die aktiv nach Unterstützung suchen.

    Die Ziele von WisR

    Laut WisR verfolge man das Ziel, dass einerseits die Erfahrung älterer Menschen dem Arbeitsmarkt erhalten bleibt, andererseits Pensionisten eine sinnvolle Tätigkeit und darin eine Wertschätzung erfahren können. Der Investor Niki Futter betont: "WisR schließt eine immer größer werdende Lücke am österreichischen HR-Markt. Eine stetig älter werdende und aktive Bevölkerung wird das bestimmende gesellschaftliche Thema der nächsten 20 Jahre werden." Laut Aussendung von WisR nutzen die Jobvermittlungsplattform derzeit rund 500 Personen bzw. Betriebe. (mapa, 03.07.2018)

    Link

    WisR

    • Das Wiener Jungunternehmen WisR vermittelt Pensionisten an heimische Arbeitgeber. Dafür gab es nun ein Investment in der Höhe von 250.000 Euro.
      foto: wisr

      Das Wiener Jungunternehmen WisR vermittelt Pensionisten an heimische Arbeitgeber. Dafür gab es nun ein Investment in der Höhe von 250.000 Euro.

    Share if you care.