"Cyberpunk 2077" bis "Starfield": Fünf Games für PS5 und Xbox Two

Ansichtssache3. Juli 2018, 09:22
54 Postings

Auf diese bereits angekündigten Spiele warten wir gerne noch ein paar Jahre

Ob des großen kommerziellen Erfolgs der PS4 bekundete Sony bereits vor geraumer Zeit, zumindest noch für den nächsten Hardware-Zyklus am traditionellen Konsolenmodell festhalten zu wollen. Und spätestens seit Microsofts Bestätigung im Zuge der vergangenen E3-Pressekonferenz im Juni darf man gedanklich zur PS5 auch eine Xbox Two hinzudenken – oder wie auch immer die Konkurrenten heißen werden. Während Branchenmedien bereits kräftig über die technischen Bausteine der wohl nicht vor 2020 erscheinenden Next-Generation spekulieren und sich dabei auf Berichte stützen, wonach beide Hersteller abermals auf AMD-Architekturen setzen werden, stellt sich für Konsumenten vor allem eine Frage: Welche Spiele darf man sich in Zukunft erhoffen? Wir haben fünf bereits angekündigte Games zusammengetragen, die dem Fahrplan und dem Produktionsanspruch nach zu urteilen, tatsächlich die nächste Konsolengeneration einläuten könnten. Selbst wenn alle diese Werke aus wirtschaftlichen Gründen noch aktuelle Plattformen berücksichtigen werden, kann so viel gesagt werden: Der Ausblick ist nicht nur grafisch vielversprechend.

cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

Einer der größten Hoffnungsträger ist CD Projekt Reds erstes neues Werk seit der populären The Witcher-Serie. Grund dafür ist nicht nur die Qualität des herausragenden dritten Teils der Rollenspielsaga, sondern wohl vor allem die erste umwerfende Präsentation des Sci-Fi-Spektakels, das auf der E3 zumindest hinter den Kulissen bereits in einer spielbaren Version Vertretern der Presse demonstriert wurde. Wofür aktuell noch ein High-end-PC benötigt wird, soll in einigen Jahren für die breite Masse auch auf Konsolen erlebbar werden: Eine riesige futuristische Welt, in der es vor schrägen Charakteren und actionreichen Missionen nur so wuselt.

1
bethesda softworks

Starfield

Zugegeben: mehr als einen Teaser wollte Bethesda zur Ankündigung seiner ersten neuen Marke seit 25 Jahren (!) bislang noch nicht herzeigen. Doch laut Director Todd Howard befinde sich das explizit auch für die nächste Hardware-Generation konzipierte Sci-Fi-Einzelspieler-Abenteuer bereits mitten in der Entwicklung. Nach mehrjähriger Anlaufphase sei das Werk intern nun spielbar und wenigstens die Entwickler scheinen eine immer klarere Vorstellung davon zu haben, was Starfield einmal sein wird. Howard zufolge werde sich das Spiel klar von bisherigen Schöpfungen wie Fallout und The Elder Scrolls unterscheiden und nicht nur grafische, sondern auch spielerische Brücken zu den technischen Möglichkeiten von morgen schlagen. Ein bisserl mehr hätten sie aber schon herzeigen können.

2
halo

Halo Infinite

Das Rennen gegen PlayStation hat Microsoft in dieser Generation mit der Xbox One längst verloren. Nicht umsonst versuchte Xbox-Chef Phil Spencer auf der E3 das Vertrauen der Kernspielerschaft zu stärken, in dem man schon jetzt die Entwicklung der nächsten Spielmaschine bestätigte. Und um die Ambitionen für die angesichts zunehmender Streaming-Ambitionen gar nicht so gewisse Konsolenzukunft zu untermauern, teaserte Microsoft zur Sicherheit schon einmal das jüngste Kapitel seiner immer noch wichtigsten Shooter-Serie Halo an. Master Chiefs Helm glänzte nie schöner.

3
playstation

Death Stranding

Angekündigt wurde es bisher nur für PS4, doch wer Hideo Kojimas laxes Verständnis von Release-Fenster kennt (Metal Gear Solid 5!), sieht hier mit Zuversicht einen klassischen Cross-Generation-Titel vor sich. Vermutlich auch gut so: Denn umso mehr Demos und Trailer wir von diesem mysteriösen Stealth-Horror-Sci-Fi-Action-Was-auch-immer-Spiel zu Gesicht bekommen, desto häufiger fragen wir uns, ob wir Kojimas Fantasien je verstehen werden. Für Spieler abseits des Ballermainstreams vermutlich eine der schönsten Zukunftsaussichten.

4
ubisoft north america

Beyond Good and Evil 2

Auf die Fortsetzung des kultigen Space-Piratenabenteuers warten Fans schon so lange, dass über viele Jahre zum Running-Gag verkam. Das änderte sich, als Ubisoft vor zwei Jahren den Neuanfang des Projekts ankündigte und einen ersten Einblick in das Spiel gewährte. Cineastische Hochglanz-Trailer im mehrmonatigen Abstand schmücken seither dieses fast schon überambitioniert wirkende Unterfangen, das als Mischung aus No Man Sky und Popcorn-Blockbuster verstanden werden soll. Die Einbindung der Community zur Entwicklung und Gestaltung des Spiels verstehen wir jedenfalls als so: Auf Weltraumaffen und -schweine werden wir auch noch auf der PS5 und Xbox Two warten. (Zsolt Wilhelm, 3.7.2018)

5
wirspielen

Weiterer Ausblick gefällig? Diese Games von der E3 2018 haben uns am meisten überzeugt.

Zum Thema

Diese 15 Spiele-Kracher erscheinen noch 2018

6
    Share if you care.