Umfrage: Sechs von zehn Arbeitnehmern wollen mehr Urlaub

    2. Juli 2018, 12:48
    143 Postings

    Die meisten Erwerbstätigen hätten gern mehr als 25 Urlaubstage, rund sechs Prozent könnten hingegen mit fünf Tagen im Jahr auskommen

    Nicht nur Schüler und Lehrer in Niederösterreich, Wien und dem Burgenland haben ab heute, Montag, Ferien, sondern wahrscheinlich auch einige Arbeitnehmer. Denn immerhin ist der Sommer die beliebteste Urlaubszeit, wie die Umfrage "Kompass Neue Arbeitswelt" der Jobplattform Xing zeigt, bei der 1.001 Erwerbstätige in Österreich befragt wurden. Etwas mehr als zwei Drittel der Befragten nehmen in den Sommermonaten den größten Anteil ihrer Urlaubstage in Anspruch, im Schnitt sind es 13 Urlaubstage.

    Knapp die Hälfte der Erwerbstätigen nimmt sich bis zu zwei Wochen frei, etwas mehr als ein Drittel hat elf bis 15 Tage Urlaub, und rund jeder Siebte macht mehr als drei Wochen Urlaub. Und 18 Prozent der Befragten haben einen Arbeitgeber, der einen Betriebsurlaub vorgibt.

    Mehr Urlaub

    Mit 25 gesetzlichen Urlaubstagen liegt Österreich im Ländervergleich im europäischen Mittelfeld. Die meisten Urlaubstage haben Frankreich und Finnland mit 30 Tagen, gefolgt von Großbritannien und Litauen mit 28 Tagen. Wie die Umfrage zeigt, hätten sechs von zehn österreichischen Arbeitnehmern allerdings lieber mehr als die vorgeschriebenen fünf Wochen Urlaub. Könnten die Befragten die Anzahl der jährlichen Urlaubstage frei wählen – unter der Bedingung, dass sie trotz des Mehr an Urlaub ihr Arbeitspensum schaffen und ihre Kollegen "nicht über Gebühr belasten" –, würden sich 41 Prozent mit bis zu fünf Wochen zufriedengeben.

    Das heißt in konkreten Zahlen: 5,8 Prozent hätten gerne fünf Urlaubstage; 7,3 Prozent würden sich sechs bis zehn Tage im Jahr Urlaub gönnen; fünf Prozent würden elf bis 15 Tage Urlaub nehmen; 7,3 Prozent 16 bis 20 Tage; 15,6 Prozent 21 bis 25 Tage und etwas mehr als ein Viertel (26,6 Prozent) – und damit der größte Anteil unter den Befragten – würde eine sechste Urlaubswoche, also bis zu 30 Tage Urlaub nehmen.

    Rund ein Drittel hätte gerne 31 Tage oder mehr Urlaub: Davon würden 8,7 Prozent 31 bis 35 Urlaubstage präferieren, 9,1 Prozent 36 bis 40 Urlaubstage, und 14,6 Prozent würden sich gerne 40 Tage oder mehr freinehmen können.

    Erreichbarkeit im Urlaub

    Im Urlaub scheinen viele Befragte darauf zu achten, nicht zu arbeiten: Etwas mehr als ein Viertel ist nie für Kollegen, Vorgesetzte oder Kunden erreichbar, rund 39 Prozent in Ausnahmefällen, etwa ein Fünftel manchmal, und 13,3 Prozent der Befragten sind immer erreichbar. Von Letzteren ruft rund ein Drittel (30,3 Prozent) Nachrichten mehrmals täglich ab oder ist überhaupt durchgehend auf Abruf, ein weiteres Drittel (35,8 Prozent) überprüft einmal am Tag, ob nach ihnen verlangt wird, und das restliche Drittel (33,9 Prozent) liest alle zwei bis drei Tage oder seltener E-Mails. (red, 2.7.2018)

    • 5,8 Prozent der Befragten der Xing-Umfrage würden mit fünf Urlaubstagen im Jahr auskommen.
      foto: getty images

      5,8 Prozent der Befragten der Xing-Umfrage würden mit fünf Urlaubstagen im Jahr auskommen.

    Share if you care.