Beipacktext für die Causa Verfassungsschutz

    1. Juli 2018, 19:26
    231 Postings

    Aussagen des Innenministers über Journalisten, die sich mit dem BVT beschäftigen, haben die Affäre um das Thema Pressefreiheit erweitert

    Auch Gerüchte über etwaige Hausdurchsuchungen in Redaktionen und Telefonüberwachungen fügen der Causa einen weiteren inhaltlichen Handlungsstrang hinzu. Um Schwindelgefühle beim Beobachter zu verhindern, hat DER STANDARD eine Rezeptur erstellt.


    (Fabian Schmid, Renate Graber, 1.7.2018)

    Kommentar von Martin Kotynek

    Es gilt die Pressefreiheit

    Hinweis

    Am Montag wird STANDARD-Redakteur Fabian Schmid ab 12.30 Uhr mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, diskutieren. Posten Sie ihre Einschätzungen und Fragen zur Causa Verfassungsschutz hier im Forum. Ihre Postings werden in der User-Diskussion aufgegriffen.

    • Die Razzia im Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung zieht weitere Kreise in den Redaktionsräumen.
      foto: apa/herbert neubauer

      Die Razzia im Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung zieht weitere Kreise in den Redaktionsräumen.

    Share if you care.