Aus Film und Fernsehen bekannte britische Villa zu haben

    Ansichtssache20. Juli 2018, 08:00
    28 Postings

    Das Anwesen gehörte schon Roxy-Music-Gitarrist Phil Manzanera. Weil die Lichtverhältnisse so gut sein sollen, wurde hier schon oft gefilmt

    foto: strutt and parker, affiliate of christie’s international real estate

    Das Anwesen St. Ann's Court in der Grafschaft Surrey im Süden Englands hat eine schillernde Vergangenheit: Einst gehörte es dem Roxy-Music-Gitarristen Phil Manzanera, der dort gemeinsam mit seiner Band einige ihrer größten Hits aufnahm.

    1
    foto: strutt and parker, affiliate of christie’s international real estate

    Aber damit nicht genug. Der eine halbe Stunde von London entfernte Landsitz war aufgrund seiner Lichtverhältnisse und seiner ungewöhnlichen Rundungen schon oft Drehort für Filme, Fernsehserien, außerdem wurden hier Fotoshootings für Magazine veranstaltet.

    2
    foto: strutt and parker, affiliate of christie’s international real estate

    It-Girl Alexa Chung benutzte das Haus beispielsweise für ein Fotoshooting im Rahmen des Launches ihrer Kollektion für Marks & Spencer. Die Popband Girls Aloud filmte 2008 einen Werbespot hier. Außerdem wurden mehrere Episoden der britischen Krimiserie "Agatha Christie's Poirot" hier gedreht.

    3
    foto: strutt and parker, affiliate of christie’s international real estate

    Nun ist das Anwesen mit sieben Schlafzimmern um umgerechnet 8,9 Millionen Euro zu haben. Laut einem Artikel der "Daily Mail" war das Haus 2016 schon einmal auf dem Markt, damals noch um umgerechnet 10,2 Millionen Euro.

    4
    foto: strutt and parker, affiliate of christie’s international real estate

    Das kreisrunde Haupthaus wurde in den 1930er-Jahren erbaut und hat drei Ebenen. Spektakulär ist laut dem mit der Vermarktung betrauten Unternehmen Christie's das kreisrunde Wohnzimmer mit raumhohen, zum Garten hin orientierten Fenstern.

    Im Erdgeschoß gibt es auch noch ein Speisezimmer, eine Bibliothek und eine Küche. Ein sogenannter Gartenraum verbindet das Innere mit dem Äußeren.

    5
    foto: strutt and parker, affiliate of christie’s international real estate

    Das rötliche Gebäude neben dem runden Haus, das vom derzeitigen Besitzer als kreativer Arbeits- und Wohnraum benutzt wird, war einst das "Coach House" von Unternehmer und Bauingenieur Sir Charles Fox, Lady Holland und in den 1920ern von Sir William Berry, dem Eigentümer der Zeitungen "Financial Times" und "The Telegraph".

    6
    foto: strutt and parker, affiliate of christie’s international real estate

    Der Garten des Anwesens wurde schon in der BBC-Serie "Gardens Through Times" und in diversen anderen Magazinen vorgestellt.

    Die zukünftigen Besitzer können sich nicht nur an ihrer überaus fotogenen Immobilie erfreuen, sondern auch an zahlreichen Sport- und Freizeitaktivitäten in der Nähe, darunter Bootfahren, Wasserskifahren und die berühmten Pferderennen in Ascot. Aber Achtung, Hut nicht vergessen! (red, 20.7.2018)

    Zum Thema

    Ehemalige Villa von Karl Lagerfeld wird verkauft

    Haus von Frank Lloyd Wright um 1,5 Millionen Dollar zu haben

    Link

    Inserat auf Christie´s International Real Estate

    7
    Share if you care.