"Fortnite": Sony will beim Thema Crossplay nun doch nachbessern

    29. Juni 2018, 11:15
    7 Postings

    Unternehmen ist "zuversichtlich" eine Lösung zu finden

    Sony will beim Thema Crossplay bei "Fortnite: Battle Royale" wahrscheinlich doch auf die Wünsche der Spieler eingehen. So gab es große Aufregung rund um die Tatsache, dass Switch-Spieler das Game nicht mit ihrem Playstation-Konto nutzen können und dass Xbox-, Switch- und Playstation-User nicht gemeinsam spielen können.

    "Zuversichtlich, eine Lösung zu finden"

    Sony hat sich anfangs trotz großer Aufregung recht widerwillig gezeigt. Nun hat Sony Interactive Entertainment America-Präsident Shawn Layden allerdings eine Stellungnahme geliefert, die Hoffnung unter Spielern aufkeimen lässt. "Ich bin zuversichtlich, dass wir eine Lösung finden, die unsere Community versteht und akzeptiert und sich gleichzeitig für unser Geschäft eignet", sagte Layden gegenüber Eurogamer.

    wirspielen
    Unser GameTalk zu "Fortnite: Battle Royale".

    Kommt Lösung mit PS4-Bundle?

    Sony hat für die Playstation 4 ein "Fortnite"-Bundle in Planung, das zusätzliche Skins für das Spiel mit sich bringt. Dieses soll im Juli 2018 erscheinen. Möglicherweise kommt hierbei also zu einem Ende der Crossplay-Sperre. (red, 29.06.2018)

    • Sony will beim Thema "Fortnite" und Crossplay nach großer Aufregung nun doch eine Lösung finden.
      foto: epic games

      Sony will beim Thema "Fortnite" und Crossplay nach großer Aufregung nun doch eine Lösung finden.

    Share if you care.