Helnwein-Foto mit Kurz verstört das Netz

    29. Juni 2018, 10:53
    127 Postings

    Der Künstler verhüllte den Wiener Ringturm mit dem Motiv eines Mädchens mit Maschinenpistole

    Wien – Der österreichisch-irische Künstler Gottfried Helnwein hat in diesem Jahr im Auftrag der Wiener Städtischen Versicherung die traditionelle Verhüllung des Ringturms gestaltet: Auf einem der beiden Motive des 69-Jährigen ist ein Mädchen zu sehen, das eine Maschinenpistole im Anschlag hält. Der Künstler will damit, wie in seinem gesamten Werk, ein Zeichen gegen Gewalt setzen.

    Zur offiziellen Eröffnung der Verhüllung, an der seit einigen Wochen gearbeitet wurde, erschien als besonderer Ehrengast Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Ein offizielles Pressefoto, auf dem Kurz mit Helnwein und Günter Geyer von der Wiener Städtischen Versicherung posiert, sorgte jetzt für Spott und Verstörung im Netz. Der Grund: Der Kanzler wurde vor dem Motiv derart unvorteilhaft positioniert, dass er direkt in die Schusslinie des Mädchens geriet. (red, 29.6.2018)

    • Kommentatoren finden das Pressefoto unvorteilhaft für den Bundeskanzler: der Aufsichtsratsvorsitzende der Wiener Städtischen Versicherung, Günter Geyer, der Künstler Gottfried Helnwein und Bundeskanzler Sebastian Kurz (v. li.).
      richard tanzer/wiener städtische versicherungsverein

      Kommentatoren finden das Pressefoto unvorteilhaft für den Bundeskanzler: der Aufsichtsratsvorsitzende der Wiener Städtischen Versicherung, Günter Geyer, der Künstler Gottfried Helnwein und Bundeskanzler Sebastian Kurz (v. li.).

    Share if you care.