Anschober fordert Beibehaltung von Übergangsklassen

    28. Juni 2018, 14:21
    3 Postings

    Oberösterreichischer Landesrat: Derzeit bundesweit von 1.500 Personen besucht

    Linz/Wien – Der oberösterreichische Integrationslandesrat Rudi Anschober (Grüne) hat am Donnerstag an Bildungsminister Heinz Fassmann (ÖVP) appelliert, die Übergangsklassen doch nicht wie geplant aufzulösen, sondern auch im kommenden Schuljahr beizubehalten. Österreichweit würden diese Klassen derzeit von 1.500 Schülern besucht.

    Pflichtschulabschluss nachholen

    Die Übergangsklassen sind für junge Asylwerber gedacht, die nicht mehr schulpflichtig sind. Für diese Gruppe seien sie eine wichtige Möglichkeit Deutsch zu lernen, den Pflichtschulabschluss nachzuholen oder sich auf das Berufsleben vorzubereiten, betonte Anschober. (APA, 28.6.2018)

    • Plädiert für eine Verlängerung der Übergangsklassen für junge Asylwerber, die nicht mehr schulpflichtig sind: Der oberösterreichische Landesrat Rudi Anschober (Grüne).
      foto: apa / hannes draxler

      Plädiert für eine Verlängerung der Übergangsklassen für junge Asylwerber, die nicht mehr schulpflichtig sind: Der oberösterreichische Landesrat Rudi Anschober (Grüne).

    Share if you care.