Ausgeweltmeistert: So lacht das Netz über Deutschlands WM-Aus

    28. Juni 2018, 10:37
    561 Postings

    Insbesondere in Brasilien scheint die Freude über den Abschied des deutschen Teams groß zu sein

    Vor vier Jahren kürte sich die deutsche Fußballnationalmannschaft zum vierten Mal zum Weltmeister. Beim Turnier in Brasilien bezwang man im Endspiel Argentinien, nachdem man im Halbfinale den Gastgeber mit einem 7:1-Kantersieg eliminiert hatte. Heuer allerdings wollte es nicht so recht laufen für "Die Mannschaft".

    Nach zunächst solidem Start gegen Mexiko verlor man die Partie 0:1. Und die Chance auf die KO-Phase lebte nach dem Schweden-Spiel nur deswegen weiter, weil Toni Kroos in der Nachspielzeit einen Freistoß versenkte. Der Moment der Euphorie dauerte aber nicht lange. Gegen Südkorea agierte man bemüht, aber fand kaum Durchkommen gegen die disziplinierte Abwehr der Ostasiaten. Als diese auch noch 1:0 in Führung gingen, machte sich sogar Keeper Manuel Neuer auf, um das Team am Feld zu verstärken. Ein langer Konterball leitete schließlich die Entscheidung in Form des 0:2 ein. Deutschland hatte ausgeweltmeistert.

    Des einen Leid, des anderen Freud

    Für das Netz war das überraschende Aus des Weltmeisters freilich ein gefundenes Fressen. Alte Memes wurden wieder ausgegraben, neue kreiert. Eine Stichprobe.

    Schnell in die Reihe der "Gratulanten" reihte sich etwa das österreichische Satiremedium "Die Tagespresse" ein.
    foto: screenshot
    Die schon zur Europameisterschaft 2012 kreierte "Pizza Endstazione" – Deutschland verlor im Halbfinale gegen Italien – wurde zum aktuellen Anlass wieder aufgewärmt.
    foto: screenshot
    Neuers Not-Einsatz als Feldspieler wurde nicht von allen goutiert.
    foto: screenshot
    Dieses Meme, das nach dem Mexiko-Spiel im Netz landete, tauchte freilich auch wieder auf.
    foto: screenshot
    Ob die Nationaltrikots nun rabattiert werden? Wahrscheinlich muss man darauf doch noch eine Weile warten.
    Einen bitterbösen Werbecoup hat die britische Airline Easyjet gelandet. England kommt erstmals seit 1966 bei einer WM weiter als Deutschland, denn der Aufstieg ist bereits fix. Gegen Belgien geht es nur noch darum, wer Platz 1 belegt.
    foto: screenshot
    Auch Homer Simpsons berühmter Rückzug in die Gartenhecke – diesmal als Fan des deutschen Teams – hatte schnell jemand parat.
    foto: screenshot
    Manche rechneten mit unmittelbarer Vergeltung für die Niederlage. Warum Kim Jong Un hier Japanisch spricht, bleibt allerdings unklar.
    foto: screenshot
    Auch auf 9Gag, der Plattform für Memes und anderen viralen Content, hatte man seinen Spaß am Aus der Deutschen.
    foto: screenshot
    Und auch auf Whatsapp haben manche User ihre Freude an der deutschen Misere.
    Spaß hatte man auch auf Twitter: Bei FOX Sports Brasil machte man wenig Hehl aus der Schadenfreude im Land des 2014 düpierten WM-Gastgebers.
    Süße Rache für einen abschätzigen Silvestergruß von Toni Kroos hatte auch ein brasilianischer Comedian parat. Brasilien sicherte sich am Mittwochabend übrigens den Sieg in seiner Gruppe.

    (red, 28.06.2018)

    Share if you care.