Wie ist der Ablauf beim Immobilienkauf?

    Video11. Oktober 2018, 15:10

    Der Ablauf beim Erwerb einer Wohnimmobilie, erklärt von einem Experten

    derstandard.at in kooperation mit immoredo
    Der Ablauf beim Wohnungskauf, erklärt von Peter Berchtold, Director Corporate Sales.

    Personen werden üblicherweise durch Print- oder Onlineinserate oder durch Baustellenwerbung auf ein Wohnungsangebot aufmerksam. Zumeist ist es so, dass sich potenzielle Käufer für etwaige Bauvorhaben online informieren, wo man sich ein erstes Bild machen kann, ob ein Objekt den jeweiligen Vorstellungen entspricht. Wenn das so ist, wird ein Termin mit dem Immobilienberater vereinbart, zumeist im Büro des entsprechenden Bauträgers. Im Zuge des Termins wird das Projekt im Detail vorgestellt. Alles, was entsprechende Relevanz hat, beispielsweise Bau- und Ausstattungsbeschreibungen, Pläne et cetera, wird genau besprochen.

    In weiterer Folge kommt es zur Reservierungsvereinbarung. Danach kommt das Kaufanbot. Mit dem Kaufanbot ist der Kauf rechtsverbindlich abgeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt muss der Erwerber auch schon alle kaufvertragsrelevanten Unterlagen eingesehen haben. Sollte das Kaufanbot zustande kommen, wird dieses an den Treuhänder übermittelt, welcher sodann den Kaufvertrag personifiziert ausstellt und unterfertigen lässt.

    Weitere Videos zum Thema:

    Hinweis: Das ist eine unentgeltliche Kooperation von derStandard.at und Immoredo. Die inhaltliche Verantwortung liegt bei Immoredo.

    Share if you care.