Die Rendite einer Immobilie berechnen

    Video4. Dezember 2018, 15:08

    Wie genau berechnet man die Rendite einer Immobilie? Hier erklärt Ihnen eine Expertin welche Möglichkeiten es zur Berechnung gibt

    derstandard.at in kooperation mit immoredo
    Wie berechnet man die Rendite? Erklärt von Marion Weinberger-Fritz, Geschäftsführerin.

    Grundsätzlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, eine Rendite zu berechnen.

    Die klassische erste Rendite-Betrachtung, die man bei einer Wohnimmobilie kalkuliert, ist die sogenannte Mietrendite. Hier wird berechnet, wie hoch die Miete im Verhältnis zum Kaufpreis ist.

    Mietrendite = Miete / Kaufpreis

    Bei einer Vorsorgewohnung ist die Untergrenze drei Prozent Bruttomietrendite, was bei derzeitigen Kaufpreisen auch noch erzielbar ist.

    Zusätzlich gibt es auch noch die Gesamtbetrachtung eines Projekts. Hier stellt sich oft die Frage, wie hoch ist denn die Rendite? Diese ist allerdings von verschiedenen, teils auch externen, Faktoren wie den persönlichen steuerlichen Rahmenbedingungen oder der Wertsteigerung in einem Projekt abhängig. Fairerweise kann man aber sagen, dass 3,5 Prozent Nettorendite nach Steuern über den gesamten Betrachtungszeitraum real sind.

    Weitere Videos zum Thema:

    Hinweis: Das ist eine unentgeltliche Kooperation von derStandard.at und Immoredo. Die inhaltliche Verantwortung liegt bei Immoredo.

    Share if you care.