Welche Speisen finden Sie widerlich?

    User-Diskussion29. Juni 2018, 13:00
    1855 Postings

    Innereien, Rosinen oder Meeresfrüchte – was kommt auf keinen Fall auf Ihren Teller und warum nicht?

    Schon klar, über Geschmäcker lässt sich nicht streiten. Dennoch ist ein Gespräch über die verschiedenen kulinarischen Abneigungen immer unterhaltsam. Es beginnt schon mit an sich harmlosen Zutaten. Denn eigentlich sind die Rosinen, die Mehlspeisen versüßen sollen, recht unscheinbar. Für die einen gehören sie unbedingt zu Apfelstrudel und Kaiserschmarrn dazu, andere picken sie angewidert einzeln heraus. In eine Rosine reinbeißen – unvorstellbar!

    Ebenso spaltet der Gabelbissen die kulinarischen Gemüter: Fleisch oder Fisch, Gemüse, Eier und Mayonnaise, eingelegt in wabbeligen Aspik. Die einen schüttelt es beim bloßen Gedanken daran, den anderen ist es die perfekte Jause für den kleinen Hunger zwischendurch. Auch Innereien – ein fixer Bestandteil der Wiener Küche – verursachen vielen schon beim Gedanken daran eine Gänsehaut. Panierter Euter, Kalbsbries, Beuschel, Hirn mit Ei – die Speisekarten halten hierzulande diesbezüglich einige Schmankerln bereit. Und selbst an sich Unproblematisches wie Gemüse, Kräuter und Gewürze wird schnell zum Diskussionsthema beim gemeinsamen Essen. So können sich auf Fenchel, Kohl oder Anis lange nicht alle einigen. Und Koriander, der manchen Mahlzeiten den gewissen Pep verleihen kann, erinnert einige sehr deutlich an Spülmittel.

    Glitschig, gummig, wabbelig

    Oft ist es auch weniger ein Geschmacks- als ein Konsistenzproblem, das vom genussvollen Verzehr abhält. Denn während die einen mit Enthusiasmus ein Schwammerlragout verzehren, schüttelt es die anderen schon beim Zuschauen: Zu glitschig, fleischig, undefinierbar ist die Schwammerlmasse. Ähnlich wie bei den von vielen geliebten gegrillten Calamari. Gefühlt endlos kaut man auf der gummigen Speise herum, weniger wird es erst, wenn man sie mit einem großen Schluck Wein hinunterspült. Manchen geht es dabei wie dieser Katze:

    Welche Lebensmittel und Speisen finden Sie widerlich?

    Was genau stößt Sie daran ab und warum? Welche Lebensmittel, die die meisten nicht mögen, finden Sie hingegen köstlich? Was können Sie mittlerweile essen, das Sie früher kaum runterbrachten?

    Der Preis für das Gewinnspiel wird mit freundlicher Unterstützung von Geizhals.de zur Verfügung gestellt. Die Teilnahmebedingungen und den Link zum Gewinnspiel finden Sie im Gewinnspielformular.

    Registrieren Sie sich, posten Ihre Meinung im Forum unter diesem Artikel und gewinnen Sie mit ein bisschen Glück einen Fernseher, indem Sie das Gewinnspielformular ausfüllen! (aan/red, 29.6.2018)

    Hinweis: Das Gewinnspiel ist eine entgeltliche Einschaltung in Form einer Promotion mit Geizhals.de. Die inhaltliche Verantwortung liegt beim STANDARD. Die Teilnahmebedingungen finden Sie im Gewinnspielformular.

    • Köstliche Pilze? Was meinen Sie?
      foto: getty images/istockphoto/lutavia

      Köstliche Pilze? Was meinen Sie?

    • Und diese Calamari? Köstlich oder grauslich?
      foto: getty images/istockphoto/vladan milisavljevic

      Und diese Calamari? Köstlich oder grauslich?

    Share if you care.