"Pokémon Go" erlebt dank langerwarteter Funktionen neues Hoch

    27. Juni 2018, 10:43
    70 Postings

    Tauschen und Freundesliste sind nun Teil des Mobile-Games, das monatlich 100 Millionen Dollar einbringen soll

    Das Mobile-Game "Pokémon Go" hat aktuell wieder die größte Spielerbasis seit dem Hype im Sommer 2016. Dies geht aus Daten des Marktforschungsunternehmen SuperData Research hervor. Konkrete Spielerzahlen bleiben verborgen, allerdings soll das Game allein im Mai 104 Millionen Dollar lukriert haben. Dies ist ein Anstieg von 174 Prozent im Vergleich zum Mai 2017.

    Nur China-Games sind populärer

    Aktuell rangiert das Spiel mit einem Umsatz von 104 Millionen Dollar somit auf dem vierten Platz der lukrativsten Mobile-Games. "Arena of Valor", "QQ Speed" und "Fantasy Westward Journey" liegen vor dem Spiel von Niantic. Sie sind allesamt Spiele, die hauptsächlich am chinesischen Markt populär sind. Somit ist "Pokémon Go" das lukrativste nicht-chinesische Mobile-Game.

    darksidepokemon
    Ein Youtuber erklärt, wie der Tausch bei "Pokémon Go" funktioniert.

    Endlich Tausch möglich

    Kürzlich hat das Spiel ein größeres Update erhalten, bei dem der Tausch von Pokémon nun endlich ermöglicht wurde. Auch eine Freundesliste ist nun Teil des Games. Freunde können sich dadurch auch gegenseitig Geschenke schicken, darunter einzigartige Eier. Freundschaften können dabei auch aufgewertet werden, verschiedene Level stehen hier zur Verfügung. (red, 27.06.2018)

    • Bei "Pokémon Go" kann man nun tauschen.
      foto: niantic

      Bei "Pokémon Go" kann man nun tauschen.

    Share if you care.