Mit Maus anfangs unentdeckt geschummelt: Reddit entblößte "Dota 2"-Profi

    27. Juni 2018, 09:46
    213 Postings

    Spieler hatte Peripherie mit Zusatz-Tasten und Makros verwendet – Valve fiel dies gar nicht auf

    Valves "Dota 2"-Turnier hat nach einer Disqualifizierung ein Team weniger vorzuweisen. Konkret wurde das peruanische Team Thunder Predator aus der Qualifikation geworfen. Der Carry der Mannschaft soll nämlich eine programmierbare Maus mit Makros verwendet haben, die dem Spieler einen Vorteil verschafft haben soll.

    Die Ankündigung, dass Thunder Predator entfernt wurde.

    Zusatz-Tasten verwendet

    Konkret hat der E-Sportler mit dem Spitznamen AtuuN die Razer Naga verwendet, eine Maus, die für MOBA-Games wie "Dota 2" und "League of Legends" entwickelt wurde. Diese weist etliche Zusatz-Tasten auf, die sich mittels der Software Razer Synapse frei konfigurieren lassen. Auf diesem Wege sind dann auch Makros möglich, also gebündelte Aktionen.

    levophobia
    In dem Video wird aufgezeigt, dass AtuuN Makros verwendet hatte.

    Razer bewirbt Produkt mit "unfairem Vorteil"

    Razer bewirbt das Produkt selber damit, dass man sich einen "unfairen Vorteil" damit verschafft. Aufgedeckt wurde die Schummlerei von Reddit-Nutzern. Sie analysierten manche Spielzüge von AtuuN, bei denen ihnen auffiel, dass der Spieler manche Aktionen auf sehr ungewöhnliche Art und Weise vollziehen kann.

    midashim
    Die gesamte zweite Auseinandersetzung zwischen den beiden Teams.

    Für einen Menschen unmöglich

    So spielte er Meepo, einen Charakter, der mit seinen Doppelgängern die Gegner verwirren kann und konnte in unter 0,5 Sekunden gleich drei solcher Spiegelbilder hervorzaubern. Für einen Menschen ohne Makro ist dies fast unmöglich, da diese Doppelgänger einzeln mittels Mausklick aktiviert werden müssen. Mit zunehmendem Druck konfrontiert, gab das Team die Verwendung von Makros letztlich zu – Reue zeigte man aber keine.

    foto: razer
    Diese Maus soll der E-Sportler verwendet haben. Die Knöpfe auf der Seite lassen sich frei konfigurieren.

    Schummlerei fast durchgegangen

    Der Sieg von Thunder Predator gegenüber SG eSports war eine kleine Überraschung bei der Qualifikation für das millionenschwere Turnier. Da die Qualifikation aber nicht an einem Ort mit beobachtenden Schiedsrichtern ausgetragen wurde, wäre die Schummlerei fast durchgegangen. Wäre da nicht die Reddit-Community zu "Dota 2" gewesen. (red, 27.06.2018)

    • Ein "Dota 2"-Spieler hatte bei der Qualifikation für das millionenschwere Turnier The International eine Maus mit Makros verwendet. Die Reddit-Community zu dem Game deckte dies auf.
      foto: valve

      Ein "Dota 2"-Spieler hatte bei der Qualifikation für das millionenschwere Turnier The International eine Maus mit Makros verwendet. Die Reddit-Community zu dem Game deckte dies auf.

    Share if you care.