Parfumtest: "Classic Touch" von David Beckham

    Test11. Juli 2018, 09:36
    7 Postings

    Apfel, Zedernholz und Leder

    Sobald der Name David Beckham fällt, drängt sich die Frage auf: "Was hat er denn jetzt schon wieder gemacht?" Diesmal keine Unterhosen, auch kein Haargel, sondern sein ungefähr zehntes Parfum. Man stelle sich vor, Boris Becker würde sich in Sachen Stil versuchen. Aber David, der kommt damit durch.

    "Classic Touch" ist natürlich gar nicht klassisch. Der neue Duft funktioniert wie ein Smoking, in dem ein Mann mit einer Extremfrisur und tausend Tattoos steckt. Eine schrille Ansage aus Apfel, Zedernholz und Leder, die (so mein Testergebnis) locker ein bis zwei Duschen übersteht.

    Victoria Beckham kennt ihn wahrscheinlich auch, den "Classic Touch"-Effekt: Man wollte sich bestimmt schon fünfmal scheiden lassen, schafft es aber nicht. Der Kerl ist unmöglich. Aber eben doch ein starker, unverwechselbarer Typ. (Ela Angerer, 11.7.2018)

    David Beckham, "Classic Touch", Eau de Toilette, 40 ml, 13,19 Euro

    Kopfnote: Apfel, Birne, Grapefruit

    Herznote: Lavendel, Iris, Veilchenblatt

    Basisnote: Zedernholz, Sandelholz, Leder

    • "Classic Touch" von David Beckham ist natürlich gar nicht klassisch.
      foto: ela angerer

      "Classic Touch" von David Beckham ist natürlich gar nicht klassisch.

    Share if you care.