Welche sind Ihre liebsten Drahdiwaberl-Lieder?

    User-Diskussion26. Juni 2018, 07:00
    80 Postings

    "Mulatschag", "Lonely" oder "Ausgeflippter Lodenfreak"? Stimmen Sie ab und teilen Sie Ihre Drahdiwaberl-Geschichten im Forum!

    1969 erschien die Band Drahdiwaberl erstmals am österreichischen Musikhorizont und mischte das Spießbürgertum seitdem gehörig auf. Denn "Drahdiwaberl kümmerten sich nicht um bürgerliche Akzeptanz, Weber und Co waren an Schmutz und Schund interessiert", so Karl Fluch in seiner "Zwickt's mi"-Reihe über die Band aus Wien. Seit einigen Jahren ist es still um die Band geworden, doch nach wie vor hat sie eine treue Fangemeinde. Vor kurzem musste diese jedoch einen schweren Schlag hinnehmen: Der Frontmann der Band, Stefan Weber, ist verstorben. Was ihm die Musik von Drahdiwaberl und die Songtexte bedeutet haben und immer noch bedeuten, erzählt dieser STANDARD-User. Gern hätte er das Stefan Weber noch persönlich gesagt:

    Im STANDARD-Kondolenzbuch tauschte die Community ihre liebsten und wertvollsten Erinnerungen an Weber aus. Auch die eine oder andere wilde Geschichte von Drahdiwaberls legendären Konzerten war dabei:

    Doch welches Drahdiwaberl-Lied hat bei Ihnen den stärksten Eindruck hinterlassen? Stimmen Sie ab!

    Welche Lieder gehen Ihnen in der Liste ab? Welche Konzertgeschichten können Sie berichten? Und was bedeutet Ihnen die Musik von Drahdiwaberl? Tauschen Sie sich aus! (aan, 26.6.2018)

    • Stefan Weber, der Frontmann der Band Drahdiwaberl mit seiner Tochter.
      foto: apa/wolfgang hauptmann

      Stefan Weber, der Frontmann der Band Drahdiwaberl mit seiner Tochter.

    • Haben Sie Drahdiwaberl einmal live gesehen?
      foto: robert newald photo

      Haben Sie Drahdiwaberl einmal live gesehen?

    Share if you care.