Schlussstein bei ViE, Grundstein für Silo Plus

    25. Juni 2018, 09:13
    posten

    Die Wiener Büropipeline ist immer noch gut gefüllt, riesige Projekte mit mehr als 70.000 m² wird es aber nicht so bald wieder geben

    Gerade wird an der Erdberger Lände in Wien-Landstraße noch an der Fassade gearbeitet. Gegen Ende des Sommers soll das Büroprojekt ViE der CA Immo aber fertig sein. Mit 13.800 Quadratmeter Nutzfläche wird es nach den beiden Signa-Projekten Austria Campus beim Praterstern (mit insgesamt knapp 158.000 Quadratmeter, davon 80.000 an die Bank Austria vermietet, der Rest für Dritte) und "The Icon" beim Hauptbahnhof (74.200 m²) sowie dem Projekt Inno-Plaza der S+B-Gruppe in Meidling (10.900 m²) das viertgrößte Büroprojekt, das heuer fertiggestellt wird.

    Verzögerungen immer möglich

    Ein paar kleinere gibt es noch, darunter das Messecarree der Prisma Holding bei der Messe Wien in der Leopoldstadt, sodass Büromarktexperten für 2018 mit einem gesamten Fertigstellungsvolumen von rund 280.000 Quadratmetern rechnen. Im nächsten Jahr könnte es dann zu einem starken Rückgang auf nur noch rund 40.000 Quadratmeter kommen.

    Allerdings passiert es immer wieder, dass sich Projekte verzögern. Vor zwei Jahren wurde etwa die Fertigstellung der beiden Erweiterungen des Silo-Bürogebäudes in Wien-Liesing für 2018 erwartet, gemäß den ursprünglichen Plänen des Entwicklers Immorent. Erst im heurigen Frühjahr wurden die Erweiterungen nun aber auf Schiene gesetzt. Für "Silo Plus"findet kommende Woche die Grundsteinlegung statt, die Fertigstellung dürfte sich noch für 2019 ausgehen. "Silo Next" sollte dann bis 2020 folgen. Die Immorent ist nicht mehr alleine dafür verantwortlich; wie berichtet, stieg im März die Strabag Real Estate mit 51 Prozent ein.

    GfK als erster ViE-Mieter

    Im Zeitplan ist das Projekt ViE der CA Immo, das ein Teil der großen Quartiersentwicklung "Lände 3" ist. Sommer 2018 wurde beim Spatenstich im Herbst 2016 als Fertigstellungstermin genannt. Was die Vermietung betrifft, so wurde kürzlich bekanntgegeben, dass sich das Marktforschungsunternehmen GfK mit 155 Mitarbeitern auf 2300 m² in dem Gebäude einmieten wird. Im Erdgeschoß zieht im Herbst Billa ein, in der zweigeschoßigen Lobby des ViE wird es ein Café und servicierte Coworking-Zonen geben.

    Für das Messecarree nennt die Prisma Holding auf Anfrage des STANDARD aktuell eine Verwertung von 70 Prozent der dort entstehenden Büroflächen. Wie berichtet, eröffnete Regus hier im Mai ein neues Businesscenter. "Für die noch verfügbaren Flächen gibt es konkrete Gespräche mit Interessenten", sagt Sprecher Alexander Frischmann. Die Handelsflächen sind vollständig vermietet.

    Bei der Signa Holding, wo man seit April auch am Projekt "Arbeiten am Schweizergarten" in der Nähe des Hauptbahnhofs baut, zeigt man sich mit der Vorverwertung ihrer beiden schon länger laufenden Großprojekte "sehr zufrieden". Beim Austria Campus, der im Spätherbst fertiggestellt wird, beträgt der Vermietungsstand aktuell rund 80 Prozent, "für die verbleibenden Flächen werden derzeit intensive Gespräche geführt", sagt eine Sprecherin. The Icon, das ebenfalls im Herbst fertig wird, sollte dann "so gut wie vollvermietet sein".

    Wenige Großprojekte

    So riesige Projekte wie den Austria Campus oder The Icon mit mehr als 70.000 Quadratmetern dürfte der Wiener Büromarkt allerdings auf absehbare Zeit ohnehin nicht mehr erleben. Das größe projektierte Projekt ist das Forum Donaustadt in Kagran von Signa und ARE. Es wird rund 40.000 Quadratmeter Büroflächen aufweisen. Baustart soll noch im Herbst sein.

    Das nächstgrößere, bereits gestartete Projekt sind die Bauteile 1 und 2 des Quartier Belvedere Central beim Hauptbahnhof mit gesamt 36.000 Quadratmetern. Die Bauvorbereitungen laufen, teilt Entwickler Strauss & Partner mit. Bis Herbst 2020 soll es fertig sein. (Martin Putschögl, 23.6.2018)

    • Das Büroprojekt ViE wird im Herbst übergeben.
      visualisierung: ca immo

      Das Büroprojekt ViE wird im Herbst übergeben.

    • Das Projekt "Arbeiten am Schweizergarten" ist seit wenigen Wochen in Bau.
      visualisierung: dmaa

      Das Projekt "Arbeiten am Schweizergarten" ist seit wenigen Wochen in Bau.

    • Am "Forum Donaustadt" soll ab Herbst gebaut werden.
      visualisierung: forum donaustadt

      Am "Forum Donaustadt" soll ab Herbst gebaut werden.

    Share if you care.