Die bisher besten und schlechtesten Filme 2018

    User-Diskussion25. Juni 2018, 07:12
    132 Postings

    Welche Filme waren Ihre persönlichen Highlights, welche hätten Sie lieber erst gar nicht gesehen?

    Halbzeit im Kinojahr, sechs Monate voller Filmstarts liegen bereits hinter uns – Zeit, das bisherige Filmangebot Revue passieren zu lassen. Es ist schon so ziemlich jedes Genre in unterschiedlichen Qualitätslevels dabei. Oscarnominierte und -prämierte Kritikerlieblinge wie "The Shape of Water" oder "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" flimmerten schon am Anfang des Jahres über die Leinwand. Und einem der schönsten Liebesfilme des Jahres, "Call Me by Your Name", steht der mittlerweile letzte Teil der "Fifty Shades of Grey"-Reihe gegenüber, über den das "Rolling Stone Magazine" schreibt, er sei eine "zweistündige grausame und ungewöhnliche Bestrafung". Komplizierte Mutter-Tochter-Beziehungen gibt es sowohl in "Lady Bird" als auch in "I, Tonya".

    Action und Grusel, Streaming und Deutschsprachiges

    Wer sich im Marvel-Universum wohl fühlt, für den gab es in diesem ersten Kinohalbjahr gleich zwei Highlights: den "Black Panther" aus Wakanda und schließlich das Aufeinandertreffen so gut wie aller Marvel-Helden in "Avengers: Infinity War". Wer es lieber gruseliger mag, dessen Geschmack wurde in John Krasinskis "A Quiet Place" bedient – nur Popcorn essen ist in diesem sehr ruhigen Film kaum möglich. Im selben Genre ist es aber mit "Winchester: Haus der Verdammten" offenbar auch gelungen, einen Film mit Helen Mirren und einer vielversprechenden Ausgangsgeschichte ziemlich in den Sand zu setzen, wenn man sich die Bewertungen auf der Rezensionsplattform "Rotten Tomatoes" anschaut. Auch das ist irgendwie eine Leistung. Auf Streamingplattformen wurden ebenso Premieren gefeiert, etwa Alex Garlands "Annihilation" oder J. J. Abrams "The Cloverfield Paradox".

    Es gibt auch schon einige deutschsprachige und österreichische Produktionen: "Arthur & Claire" mit Josef Hader, Emily Atefs Romy-Schneider-Film "3 Tage in Quiberon" oder "Murer – Geschichte eines Prozesses".

    looper
    Stimmen Sie mit dieser Best-of-Auswahl überein?
    watchmojo.com
    Sind die Filme in dieser Liste wirklich so schlecht?

    Ihre Best- und Worst-Liste des bisherigen Jahres?

    Welche Filme haben Sie dieses Jahr nachhaltig beeindruckt, welche waren eine große Enttäuschung – und warum? Auf welche Filmstarts der nächsten Monate freuen Sie sich schon? Tauschen Sie sich im Forum aus! (aan, 25.6.2018)

    • Ach, Elio.
      foto: sony

      Ach, Elio.

    • looper

      Diese Filme erwarten uns unter anderem dieses Jahr noch.

    Share if you care.