"Uns ist das nicht egal": Colbert zu Trumps "Full Brutal Jacket"

    22. Juni 2018, 09:43
    37 Postings

    Late-Night-Satiriker: In einer normalen Präsidentschaft wären sämtliche Mitarbeiter gefeuert worden

    Los Angeles – "Uns ist das nicht egal": Mit diesen Worten schloss US-Satiriker Stephen Colbert* seine "Late Show"-Abrechnung mit Präsidentengattin Melania Trump und deren "Full Brutal Jacket". Melania Trump besuchte ein Lager von den US-Behörden von ihren Eltern getrennter Flüchtlingskinder mit einer Jacke mit dem Aufdruck "I really don't care. Do you?"

    "Stimmt, das war definitiv keine versteckte Botschaft", replizierte Colbert auf eine Aussage von Trumps Sprecherin, es gebe da keine "hidden Message".

    Colbert "würde auch vermuten: Das ist eine Message, die sie nicht von Michelle Obama gestohlen hat" – eine Anspielung auf eine Rede Melania Trumps voller Passagen von ihrer Vorgängerin.

    "Schlimmster moralischer Skandal der jüngeren Geschichte"

    In einem "normalen Weißen Haus" würden die Mitarbeiter gefeuert, die Melania Trump mit dieser Jacke zu diesem Termin fliegen ließen. Oder eher gleich sämtliche Mitarbeiter, ergänzte Colbert. "Denn mitten im schlimmsten moralischen Skandal der jüngeren Geschichte, so schlimm, dass selbst ihr Mann erstmals seit Menschengedenken nachgegeben hat", könne niemand, der angeblich auf ihrer Seite steht, das zugelassen haben.

    Colberts Message an Melania Trump: "Uns ist das nicht egal!" – das Video:

    the late show with stephen colbert

    (red, 22.6.2018)

    * Korrektur: Jetzt mit richtigem Vornamen Stephen Colbert. Danke für die Hinweise, ist uns natürlich nicht egal, im Gegenteil: Sorry für den Fehler!


    Mehr zum Thema

    Melania Trump sorgt mit Jacke für Aufsehen: "Es ist mir egal"

    Share if you care.