TV-Tipps für Dienstag, 19. Juni

19. Juni 2018, 06:00
posten

Bloß keine Tochter! Asiens Frauenmangel und die Folgen, Herrensitze – Präsidentenvilla und Jagdhäuser, Planet Earth – Das Wunder Erde: Inseln, Sklavinnen des IS: Suche nach Gerechtigkeit und das Christentum und die Sexualität – Mit Radiotipps

20.15 LÄNDER DER SÖHNE

Bloß keine Tochter! Asiens Frauenmangel und die Folgen Fast 200 Millionen Frauen "fehlen" in Asien – die Folge gezielter Abtreibung von Mädchen und eklatanter Diskriminierung. Ein investigativer Dokumentarfilm über Frauen, die keine Töchter bekommen dürfen, über verzweifelte Versuche von Männern, doch noch irgendwo eine Ehefrau zu finden, und über den Missbrauch von und den Handel mit Frauen. Bis 21.45, Arte

20.15 RESIDENZEN

Erbe Österreich: Herrensitze – Präsidentenvilla und Jagdhäuser (4/6) Der österreichische Bundespräsident verfügt über eine Villa im steirischen Mürzsteg. Das Jagdhaus dient als entspannter Rahmen für diplomatische Empfänge. Außerdem: die Jagdschlösser Hohenbrunn und Eckartsau. Bis 21.05, ORF 3

20.15 DOKUMENTATION

Universum: Planet Earth – Das Wunder Erde: Inseln (1/6) Die erste Folge der sechsteiligen Reihe der britischen BBC nimmt unterschiedliche Inselwelten unter die Lupe. Vom Meer umgeben, entwickelten sich auf Inseln im Lauf der Jahrmillionen unvergleichliche Kosmen. Ob Wüsteneiland, Vulkan- oder Gletscherinsel: Alle sind sie Heimat ganz eigenständiger Lebensformen. Bis 21.05, ORF 2

21.05 MAGAZIN

Erlesen Gäste bei Heinz Sichrovsky: Theatermacher Paulus Manker, Gerichtspsychiater Reinhard Haller, Kabarettist Dieter Chmelar und Schauspielerin Edita Malovcic. Bis 21.55, ORF 3

21.05 MAGAZIN

Report Themen bei Susanne Schnabl: 1) Flexibel arbeiten? Die Pläne der türkis-blauen Koalition. 2) Schlag gegen den politischen Islam oder Panikmache? Im Studio: Efgani Dönmez, ÖVP-Nationalratsabgeordneter, und Ali Rami, Politologe. 3) Klimawandel mit Folgen: Interview mit Helga Kromp-Kolb, Klimaforscherin. Bis 22.00, ORF 2

21.45 VERGESSENE OPFER

Sklavinnen des IS: Suche nach Gerechtigkeit Werden sich IS-Schergen jemals für die Verbrechen im Nordirak und Syrien vor Gericht verantworten müssen? Zwei jesidischen Frauen waren vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt worden. Nach ihrer Flucht wurden sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen, das Baden-Württemberg unter Leitung des Traumatologen Jan Ilhan Kizilhan 2015 ins Leben gerufen hat. Bis 22.45, Arte

22.30 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Das Christentum und die Sexualität – Sex und Co in der Moderne (3/3) Die Aufklärung stellt die kirchlich sanktionierte Gesellschaftsmoral infrage, und durch die Wissenschaft werden Formen religiös motivierten Aberglaubens ad absurdum geführt. Eine andere, ebenso radikale Umwälzung: Die 1960er-Jahre bringen die Antibabypille – und machen Verhütung so einfach und Sex so lustvoll wie nie zuvor. Bis 23.15, ORF 2

23.15 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Wenn Priester Frauen lieben Er ist verheiratet, hat vier Kinder und wurde trotzdem katholischer Priester: Für Gerhard Höberth hat der Vatikan eine Ausnahme gemacht, weil er zuvor evangelischer Pastor war. Anders der Fall von Max Tödtling: Der katholische Pfarrer von Leoben möchte seine langjährige Partnerin heiraten. Seither darf er sein Amt nicht mehr ausüben. Bis 0.00, ORF 2

23.50 MIDLIFE-CRISIS

Drei Eier im Glas (Ö 2015, Antonin Svoboda) Drei Männer in der Midlife-Krise schließen bei einem Saxofonkurs Freundschaft. Um ihr berufliches und privates Scheitern besser zu verkraften, ziehen sie in eine Wohngemeinschaft. Mit Dirk Stermann, Heinz Strunk und Christoph Grissemann, die auch das Drehbuch schrieben. Bis 1.15, ORF 1

filmladen filmverleih

Radiotipps

13.00 MAGAZIN

Innsbrucker Gender Lectures "Repro-Kult: Leihmutterschaft zwischen Ethik, Recht und Geschlechterperspektive" – ein Vortrag von Silke Schicktanz, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Göttingen. Bis 15.00, Radio Freirad 105.9 im Raum Innsbruck und www.freirad.at

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Wie wild soll's denn sein? Landschaftsarchitektin Lilli Licka und Naturphilosoph Thomas Kirchhoff sind zu Gast bei Natasa Konopitzky. Bis 13.55, Ö1

16.05 FEATURE

Tonspuren: "Ich bin der, den jeder Politiker kennt" Wie aus dem syrischen Flüchtling Omar Khir Alanam, der seit 2014 in Graz lebt, ein berühmter Steirer wurde. Bis 16.45, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama: Nicaragua – Aufstand gegen Ortega Seit zwei Monaten tobt in Nicaragua ein Aufstand, der sich gegen das von Präsident Daniel Ortega und seiner Frau errichtete autoritäre Regime richtet. Es ist derselbe Ortega, der vor 40 Jahren am Guerillakrieg gegen die Diktatur der Familie Somoza führend beteiligt war. Bis 18.55, Ö1

19.00 MAGAZIN

Homebase Anlässlich seines neuen Albums Mosaik spricht Rapper Nazar über künstlerische Vielseitigkeit, Fußball und Antisemitismus. Bis 21.00, FM4

20.00 MAGAZIN

Radio Stimme: Nach Orlando. Zum CSD in Bregenz Die Vienna Pride fand heuer vom 2. bis 17. Juni statt. Den Höhepunkt bildete wieder die Regenbogenparade um den Wiener Ring. Seit etwa zwei bis drei Jahren gehen auch in den Bundesländern regelmäßig Christopher-Street-Day-Veranstaltungen über die Bühne. Bis 21.00, Radio Orange 94.0 – im Raum Wien und auf o94.at (Oliver Mark, 19.6.2018)

Share if you care.