Talentierte Kroaten starten wieder als Mitfavorit

15. Juni 2018, 13:13
3 Postings

Gegner Nigeria gab sich aber furchtlos – Afrikaner mit jüngster Mannschaft nach Russland

Kaliningrad – Im westlichsten Stadion, in der Exklave Königsberg, treffen einander in Gruppe D am Samstag (21 Uhr) die ewigen Geheimfavoriten zur Kritik der reinen Ambition. Kroatien, 1998 beim ersten Antreten Dritter, will erstmals seit damals über die Gruppenphase hinaus. Mit einer routinierten Mannschaft. "Wir hoffen auf Großes", sagt Ivan Rakitic. Der Barcelona-Zangler ist Drehscheibe im Spiel der "Vatreni", der "Feurigen", die im Mittelfeld mit Reals Luka Modric, seinem Klubkollegen Mateo Kovacic sowie den Italien-Legionären Milan Badelj (Fiorentina) und Marcelo Brozovic (Inter) hochklassig aufgestellt sind.

Stürmer Andrej Kramaric von Hoffenheim jubiliert geradezu: "Wir haben eine großartige Generation." Einer der Jüngeren im Kader ist der Salzburger Innenverteidiger Duje Caleta-Car (21).

Die Großartigen und Motivierten treffen auf die jungen Wilden der alten Player im Weltfußball, Nigeria. Seit seiner ersten Teilnahme 1994 in den USA war das westafrikanische Riesenland dreimal im Achtelfinale. Diesmal reisten die "Super Eagles" mit der jüngsten (Schnitt 25) und der unroutiniertesten (für 18 der 23 Kaderspieler ist es die erste WM) Mannschaft an.

Kapitän John Obi Mikel (31), einst bei Chelsea, nun in China, sieht darin durchaus Chancen: "Wir sollten ohne Druck spielen. Wir wollen kämpfen, gut abschneiden. Und wir wissen, wozu wir imstande sind." (APA, wei, 15.6.2018)

Technische Daten und mögliche Aufstellungen zur Fußball-WM in Russland am Samstag:

Gruppe D – 1. Runde: Kroatien – Nigeria (Kaliningrad, Kaliningrad-Stadion, 21.00 Uhr/live ORF eins, SR Ricci/BRA)

Kroatien: 23 Subasic – 2 Vrsaljko, 5 Corluka, 6 Lovren, 3 Strinic – 7 Rakitic, 19 Badelj – 18 Rebic, 10 Modric, 4 Perisic – 17 Mandzukic

Ersatz: 1 Livakovic, 12 Kalinic – 13 Jedvaj, 15 Caleta-Car, 21 Vida, 22 Pivaric, 8 Kovacic, 11 Brozovic, 14 Bradaric, 9 Kramaric, 16 Kalinic, 20 Pjaca

Teamchef: Zlatko Dalic

Nigeria: 23 Uzoho – 12 Shehu, 6 Balogun, 5 Troost-Ekong, 2 Idowu – 19 Ogu, 4 Ndidi – 11 Moses, 10 Mikel, 18 Iwobi – 9 Ighalo

Ersatz: 1 Ezenwa, 16 Akpeyi – 3 Echiejile, 20 Awaziem, 21 Ebuehi, 22 Omeruo, 8 Etebo, 15 Obi, 17 Onazi, 7 Musa, 13 Nwankwo, 14 Iheanacho

Teamchef: Gernot Rohr (FRA)

  • Die Kroaten formieren sich.
    foto: apa/afp/giuseppe cacace

    Die Kroaten formieren sich.

Share if you care.