Life Ball: 1,3 Millionen Euro für Hilfsprojekte zugesagt

    14. Juni 2018, 19:07
    3 Postings

    Förderungen für amfAR, Charlize Therons Afrika-Initiative, nationale Vorhaben und andere

    Wien – Der Verein Life+ wird mehrere österreichische und internationale Projekte im Kampf gegen HIV und Aids unterstützen. Heuer wurden bisher 1,319.400 Euro vergeben, die im Zuge des Life Ball 2018 zusammengekommen sind. Das gab der Verein am Donnerstagnachmittag bekannt.

    Fördermittel in Höhe von 261.400 Euro wurden der Wohltätigkeitsorganisation amfAR ("American Foundation for Aids Research") zugesichert. Das Africa Outreach Project von Hollywoodstar Charlize Theron erhält 300.000 Euro, die Organisation Broadway Cares / Equity Fights Aids 163.000 Euro. The Elizabeth Taylor Foundation soll mit 175.000 Euro unterstützt werden, Sentebale mit 100.000 Euro und die Dream for Africa Foundation mit 20.000 Euro. Weitere 300.000 Euro gehen laut Life+ an nationale Aids-Hilfsprojekte.

    Nach dem Life Ball 2017 hatte das Team um Organisator Gery Keszler einen Reinerlös von 1,55 Millionen Euro bekanntgegeben. Der Life Ball 2015 hatte rund 2,3 Millionen Euro eingebracht, 2016 pausierte die Veranstaltung. Heuer ging mit der 25. Ausgabe des Charity-Events Anfang Juni die Jubiläumsausgabe unter dem Generalthema "Sound of Music" über die Bühne. (APA, 14.6.2018)

    Share if you care.