Südkoreas Regierungspartei gewinnt Lokalwahlen klar

    14. Juni 2018, 06:11
    posten

    14 von 17 Bürgermeisterposten und 11 von 12 Abgeordnetensitzen gehen an Minjoo-Partei

    Seoul – Südkoreas regierende Minjoo-Partei hat bei den Lokalwahlen vom 13. Juni einen Erdrutschsieg erzielt: Sie sicherte sich 14 von 17 Bürgermeisterposten sowie 11 von 12 Abgeordnetensitzen. Das teilte die Nationale Wahlkommission Donnerstag früh in Seoul mit.

    Da die Wahl im Zeichen der innerkoreanischen Annäherung stand, wird der Sieg der linksgerichteten Minjoo-Partei auch als Vertrauensbeweis für die Nordkorea-Politik von Präsident Moon Jae-in gedeutet.

    Nach Angaben der Nationalen Wahlkommission betrug die Wahlbeteiligung über 60 Prozent und ist damit die höchste bei Lokalwahlen seit über 23 Jahren. (APA, 15.6.2018)

    Share if you care.