Designer Tomas Maier verlässt Bottega Veneta

    13. Juni 2018, 20:41
    posten

    Der Deutsche war 17 Jahre lang Kreativchef des italienischen Modehauses

    Nach 17 Jahren verlässt der deutsche Designer Tomas Maier das italienische Modeunternehmen Bottega Veneta. Das verkündete das Unternehmen am Mittwoch in einer Pressemitteilung. Mit Hilfe des seit 2001 für die Marke tätigen Modedesigners sei Bottega Veneta im Luxussegment positioniert worden, dankte François-Henri Pinault, CEO des Luxuskonzerns Kering, Maier. Die Mode von Bottega Veneta steht für hochwertige Materialien und eine dezente Eleganz, die ohne sichtbare Logos auskommt.

    Mit dem Abgang von Maier endet bei Bottega Veneta eine Designära – ähnlich wie bei den Modeunternehmen Burberry und den Männerlinien von Dior und Louis Vuitton. Bei Burberry hatte Christopher Bailey im letzten Herbst nach 17 Jahren seinen Abgang verkündet, Kris Van Assche hatte bei Dior Homme die Designagenden nach elf Jahren niedergelegt, Kim Jones hatte sieben Jahre lang die Herrenmode für Louis Vuitton entworfen. (red, 13.6.2018)


    Weiterlesen:

    Designer Christopher Bailey verlässt Burberry Ende 2018

    • Designer Tomas Maier und Model Gigi Hadid nach der Bottega Veneta Fall/Winter 2018-Show.
      foto: apa/afp/angela weiss

      Designer Tomas Maier und Model Gigi Hadid nach der Bottega Veneta Fall/Winter 2018-Show.

    Share if you care.