"Command & Conquer" wird zum Mobile Game: EA erntet Shitstorm

    12. Juni 2018, 16:47
    80 Postings

    Der Trailer zum neuen Spiel bekam ein Vielfaches an negativen Kommentaren und Bewertungen

    "Command and Conquer" kommt zurück – als Spiel für mobile Geräte. Dieser Umstand hat bei zahlreichen Fans für Unmut gesorgt, die statt eines neuen Titels der Kultreihe bei "Command & Conquer Rivals" eine Kopie von Games wie "Clash of Clans" oder "Clash Royale" orten.

    electronic arts

    Zahlreiche negative Bewertungen

    Wohl am anschaulichsten zeigt sich das bei einer Gegenüberstellung der "Likes" und "Dislikes" bei dem aktuellen Trailer zu dem Spiel des Publishers Electronic Arts (EA). So verzeichnet dieses bei rund 240.000 Zugriffen am Dienstagnachmittag bloß 383 "Likes" und 13.460 "Dislikes". Ein enttäuschter Nutzer schreibt in einem Kommentar mit über 1.000 "Likes": "Ich habe nichts erwartet, und bin trotzdem enttäuscht worden", ein weiterer: "Das ist so traurig, so traurig."

    "Command and Conquers" ist der Name einer klassischen Computerspielreihe, die ursprünglich von Westwood Studios entwickelt und später von EA übernommen wurde. Das letzte Spiel hieß "Tiberium Alliances". Es war jedoch bloß ein Browser-Game, zuvor wurde "Tiberian Twilight" 2010 veröffentlicht. (red, 12.6.2018)

    • Das neue EA-Spiel erfreut wenige Fans der Kultreihe.
      foto: ea

      Das neue EA-Spiel erfreut wenige Fans der Kultreihe.

    Share if you care.