Promotion - entgeltliche Einschaltung

    Das Huawei MediaPad M5 im Usertest

    13. Juni 2018, 14:25

    Fünf User unterzogen das Huawei MediaPad M5 einem Alltagtest: Welche Highlights und Mankos sie gefunden haben und wie sich das neue Tablet von der Konkurrenz abhebt, schildern sie in ausführlichen Testberichten.

    Extra klangvoll, extra schnell, extra präzise: Das neue Huawei MediaPad M5 weckt mit der Bezeichnung "Extratainment" große Erwartungen. Zahlreiche Bewerber folgten dem Aufruf des Technologieunternehmens, ihr neues Flaggschiff auf seine Funktionalität zu prüfen. Zwei Wochen lang setzten fünf ausgewählte User das MediaPad M5 in ihrem Alltag ein und zogen ihr persönliches Fazit.

    Einig sind sich die User über das ansprechende Design und die Wertigkeit der Verpackung. Auch die Qualität des Displays und die vier eingebauten harman/kardon Lautsprecher bestärken den ersten positiven Eindruck. "Die klare Stärke des MediaPads liegt in der Wiedergabe von Videos und Musik. Das Display liefert realistische, kräftige Farben. Im Vergleich zu meinem bisherigen Tablet finde ich die Farben wärmer und natürlicher. Trotz IPS Display sieht das Schwarz sehr satt aus. HD und 4K Videos auf YouTube oder von Streamingportalen werden ohne Ruckler abgespielt", meint Robert Rauscher, einer der fünf Produkttester.

    "Der Akku ist ein Highlight"

    Auffällig ist auch die ungewöhnliche Anordnung der Buttons, welche auf der schmalen Seite platziert sind. Dadurch kann es leicht passieren, dass man ungewollt die falschen Tasten betätigt. "Dreht man das MediaPad ins Hochformat, sind die Lautstärketasten und der Powerknopf auf der Unterseite. Spätestens hier hätte den Designern von Huawei auffallen sollen, dass die andere Seite für die Tastenpositionierung die bessere Wahl gewesen wäre", merkt Robert als kleines Manko weiter an.

    Eine lange Akku-Laufzeit ist vor allem für medien- und streamingaffine Nutzer wichtig. Mit sieben Prozent Verbrauch bei einer Stunde Streaming eines HD-Films kommt man mit einer Ladung des 7.500mAh deutlich länger aus als erwartet, betont Robert. "Für 100 Prozent Ladung braucht es also etwas über zwei Stunden. Das ist schon toll. Zum Vergleich: Mein bisheriges 8" Tablet braucht für eine vollständige Aufladung des etwa halb so großen Akkus doppelt so lange."

    "Qualität und Performance liefern ein stimmiges Bild"

    Trotz kleiner Abstriche sind auch die weiteren Tester vom Gesamtbild des Tablets überzeugt. So meint etwa User Christopher Holubarz: "Von der Performance über die Qualität des Displays und die hochwertige Verarbeitung der Hardware bis hin zum brillanten Klang der vier verbauten Lautsprecher ergibt sich ein sehr stimmiges Bild. Wer damit leben kann, dass die Qualität der Fotos vielleicht nicht an jene von aktuellen Top-Smartphones heranreicht und mit der Platzierung der Buttons kein Problem hat, dem kann ich das Huawei MediaPad M5 klar empfehlen".

    • Die klare Stärke des Huawei MediaPads M5 liegt in der Wiedergabe von Videos und Musik.
      foto: huawei

      Die klare Stärke des Huawei MediaPads M5 liegt in der Wiedergabe von Videos und Musik.

    Share if you care.