Tausende feierten 100 Jahre Frauenwahlrecht in Großbritannien

    11. Juni 2018, 17:38
    posten

    Demonstrationen in mehreren Städten. Gekleidet waren die Frauen in den Farben der Suffragetten.

    London – Tausende Frauen sind am Sonntag in Großbritannien auf die Straße gegangen, um den hundertsten Jahrestag der Einführung des Frauenwahlrechts im Vereinigten Königreich zu feiern. Gekleidet in den Farben der Suffragetten – grün, weiß und lila – marschierten sie durch die Straßen von London, Belfast, Edinburg und Cardiff.

    Entscheidende Rolle der Suffragetten

    Etliche Teilnehmerinnen trugen Kleidung oder Hüte im Stil des beginnenden 20. Jahrhunderts. Die als Suffragetten bezeichneten Frauenrechtlerinnen spielten eine entscheidende Rolle im Kampf für das Frauenwahlrecht in Großbritannien. Am 6. Februar 1918 verabschiedete das britische Parlament schließlich ein Gesetz, das Frauen über 30 Jahren unter bestimmten Voraussetzungen das Recht zu wählen zusprach. Zehn Jahre später trat das allgemeine Wahlrecht für alle Frauen über 21 Jahren in Kraft. (APA, AFP, 11.6.2018)

    • In London, Belfast oder Edinburg: Frauen feierten einen frühen Erfolg der Frauenbewegung.
      foto: ap/frank augstein

      In London, Belfast oder Edinburg: Frauen feierten einen frühen Erfolg der Frauenbewegung.

    Share if you care.