Nach Drohungen gegen Kanzler Kurz ermittelt BVT

    11. Juni 2018, 16:52
    226 Postings

    Überwachungsmaßnahmen laut Innenministerium verstärkt

    Wien – Nach Morddrohungen gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) im Internet ermittelt das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT), bestätigten Innenministerium und Kanzleramt am Montag.

    Die Drohungen fanden sich in Postings auf Facebook oder via Direktnachricht sowie auf Instagram und wurden der Behörde weitergeleitet, erklärte ein Sprecher des Kanzleramts. Nun ermittelt das BVT gegen unbekannt, die Überwachungsmaßnahmen für den Kanzler wurden verstärkt, hieß es aus dem Innenministerium. (APA, 11.6.2018)

    Share if you care.