"Jetzt gilt es, die Euphorie einzudämmen"

    11. Juni 2018, 11:45
    2 Postings

    "O Globo": "Die Selacao gewinnt zwei Spiele in einem in Österreich. Es ist möglich, eine Reihe von guten Nachrichten im Sieg Brasiliens über Österreich zu sehen. Aber die beste von ihnen ist, dass die Mannschaft zwei Spiele in einem gewann, zwei Gegner mit unterschiedlichen Positionen und Ideen in einem Spiel schlug. Sie gewann in der ersten Halbzeit mit 1: 0 gegen einen Gegner mit einer Kette von fünf Verteidigern, der Brasilien das Leben schwer machte und das Betreuerteam von (Teamchef, Anm.) Tite beunruhigte. In der zweiten Halbzeit erzielte sie zwei weitere Tore, und es hätten noch mehr sein können gegen ein Team aus Österreich, das versuchte nach vorne zu kommen, Räume öffnete und einem Debakel entging. Dieser Teil des Freundschaftsspiels bestätigte nur: Es gibt in der Welt keine bessere Mannschaft als die Brasilianer, wenn das Spiel Raum zum Dribbling und raschen Vorstößen bietet. (...) Gegen einen Gegner, der zuletzt sieben Siege in Folge geholt hat und taktische Ähnlichkeiten mit zwei Gruppe-E-Gegnern (Schweiz und Costa Rica) aufweist, kontrollierte Tites Brasilien das Spiel, hatte 16 Abschlüsse und kam einfach zu Toren. Jetzt liegt der volle Fokus auf dem Weg zur 'Hexa'!"

    "Folha de S. Paulo": "Brasilien kommt gut an, braucht aber noch eine Feinabstimmung. Jetzt gilt es, die Euphorie einzudämmen. Das 3:0 gegen Österreich darf nicht dazu verleiten, zu ausgelassen zu sein."

    "Journal do Dia": "Die Selacao gewinnt, ist Favorit und Neymar ein 'Magier'. Nach dem 3: 0-Sieg der brasilianischen Nationalmannschaft gegen Österreich im Ernst-Happel-Stadion gestern wird Brasilien von der internationalen Presse als Favorit für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland angesehen. Brasilien hatte die beste Serie in den Vorbereitungsspielen der WM: Die einzige mit hundertprozentigem Erfolg: Die Spieler besiegten Russland, Deutschland, Kroatien. Und auch Österreich. Unter den Spielern wurde Neymar am meisten applaudiert. Er hat einen Spitznamen verdient: 'Magier'. Nach dem Spiel sagte Neymar, dass die brasilianischen Fans von der 'Hexa' träumen können."

    "O Estado": "Das brasilianische Team ist bereit für die Herausforderung des Kampfs um den sechsten Titel bei der Fußball-WM in Russland. Es zeigte dies am Sonntag, indem es in einem Freundschaftsspiel im Wiener Ernst-Happel-Stadion Österreich mit 3:0 besiegte. Gegen einen Gegners, der das Spiel zu stören versuchte, an den Mann ging, und manchmal sogar unnötig hart agierte, setzte sich das Team leicht durch und spielte den Sieg ohne Probleme nach Hause."

    Share if you care.