Papst empfing Astronauten im Vatikan

    11. Juni 2018, 14:12
    4 Postings

    Franziskus begrüßte jene Raumfahrer der ISS, mit denen er im vergangenen Oktober per Live-Schaltung in den Weltraum gesprochen hatte

    Vatikanstadt – Papst Franziskus hat am Samstag sechs Astronauten im Vatikan empfangen, wie das Nachrichtenportal "vaticannews" mitteilte. Am 26. Oktober 2017 hatte sich der Papst per Live-Schaltung mit dem damaligen Team der internationalen Raumstation ISS unterhalten. Dieses Team war jetzt bei ihm im Vatikan zu Besuch.

    "Es war ein sehr schöner Dialog. Ein bisschen die Fortsetzung des Gesprächs, das wir vom Weltraum aus mit ihm geführt hatten", so der italienische Raumfahrer Paolo Nespoli im Anschluss an die Begegnung. "Wir haben über die Verletzlichkeit dieses Planeten gesprochen, über Träume, die in Erfüllung gehen. Es gab auch scherzhafte Momente. Wir haben ihm zum Beispiel einen Astronauten-Anzug geschenkt, blau, aber mit einem weißen Überwurf und mit der Schrift 'Papst Franziskus', und darüber Engelsflügel anstelle der Flügel, die unser Astronautensymbol sind."

    Katholische Weltraumdialoge

    25 Minuten hatte Papst Franziskus im Oktober letzten Jahres mit den Astronauten auf der ISS gesprochen. Franziskus war nicht der erste Papst, der solche Weltraumdialoge führte, auch Benedikt XVI. hatte 2011 auf der ISS angerufen und mit den damals zwölf Astronauten geredet. Als 1969 die Besatzung von "Apollo 11" auf dem Mond landete, schickte auch Paul VI., der das Ereignis von der päpstlichen Sternwarte in Castel Gandolfo aus verfolgt hatte, eine Gratulation per Funkspruch.

    "In den Weltraum zu fliegen und die Erde von dort oben aus zu sehen, das ist eine Erfahrung, die einen verändert", so Paolo Nespoli: "Im Weltraum fühlt man sich auf einmal als Erdling. Auf einmal wird einem die Schönheit, aber auch die Verletzlichkeit der Erde bewusst, und dass sie unser Zuhause ist." (APA, 11.6.2018)

    Share if you care.