Google entfernt für Veganer Ei aus Salat-Emoji: Eierbauern erbost

    11. Juni 2018, 09:57
    142 Postings

    Britischer Agrarverband nennt Änderung beim Emoji "unfassbar lächerlich", Google spricht von Inklusion

    Google hat wieder einmal ein Emoji verändert – und damit für heftige Kritik gesorgt. Der IT-Konzern entfernte ein hartgekochtes Ei aus seiner Darstellung von Salat, um "einen inklusiveren veganen Salat" darzustellen. Das brachte die Eierproduzenten auf die Barrikaden. Das British Egg Industry Council fragte gegenüber The Register, ob "die Leute bei Google durchdrehen". Tim Bonner, Chef des Agrarverbands Countryside Alliance sprach von einem "unfassbar lächerlichen" Vorgang.

    "Unfassbarer Wahnsinn"

    "Wir verstehen absolut, dass manche Menschen kein Fleisch oder tierische Produkte verzehren wollen – aber sich darüber aufzuregen, dass andere Leute vielleicht ein Ei essen wollen, ist unfassbarer Wahnsinn", so Bonner zum Telegraph. Auch im Netz äußerten einige User ihren Unmut über den Schritt.

    Google hatte in der Vergangenheit immer wieder kleinere Probleme mit seinen Emojis. So musste der Android-Konzern sein Bier-Emoji "reparieren", da Schaum und Flüssigkeit nicht verbunden waren. Sein Cheeseburger löste eine Protestwelle aus, da der schmelzende Käse ganz unten angesiedelt war. (red, 11.6.2018)

    • Google entfernt das Ei
      foto: screenshot

      Google entfernt das Ei

    Share if you care.