Bißmann hofft auf "Kraft der Versöhnung"

    8. Juni 2018, 15:10
    341 Postings

    Peter Pilz wird am Montag im Zuge der Sondersitzung im Parlament angelobt

    Wien – Bis Montag muss sich Peter Pilz noch gedulden, ehe er ins Parlament zurückkehren kann. Im Zuge der Sondersitzung zur Causa Verfassungsschutz wird er wieder als Abgeordneter angelobt. Der entsprechende Wahlschein der Wahlbehörde gehe noch am Freitag an das Parlament.

    Am Dienstag soll dann in einer Klubsitzung über den Verbleib von Martha Bißmann in der Fraktion abgestimmt werden. Der Listengründer hatte erst am Donnerstag angekündigt, für einen Ausschluss der steirischen Abgeordneten zu stimmen – sie hatte sich geweigert, zu seinen Gunsten auf ein Mandat zu verzichten.

    Bißmann selbst will zu den Vorgängen auf STANDARD-Nachfrage nichts sagen. Sie setzt auf Deeskalation und hofft "auf die Kraft der Versöhnung". Das Wochenende werde sie für Gespräche mit ihren Noch-Klubkollegen nutzen. Auch die designierte Parteichefin Maria Stern wollte sich im ORF-Radio nicht zum weiteren Vorgehen in der Causa Bißmann äußern. (mte, 8.6.2018)

    • Martha Bißmann hofft auf die "Kraft der Versöhnung"
      foto: apa/pfarrhofer

      Martha Bißmann hofft auf die "Kraft der Versöhnung"

    Share if you care.