Sonos stellt Beam vor: Smarte Soundbar für vollen TV-Sound

    7. Juni 2018, 09:58
    8 Postings

    Das Gerät soll ab Mitte Juli für 450 Euro erhältlich sein und mit Amazon Alexa und dem Google Assistent funktionieren

    Sonos hat sein Sortiment um eine neue Soundbar für Fernseher erweitert. Der Sonos Beam reiht sich mit einem Verkaufspreis von 450 Euro in die Mittelklasse ein. Sonos‘ bisheriges Aushängeschild beim Fernsehklang, die Playbase, ist mit 799 Euro deutlich teurer. Der Klangfabrikant will hier also eine breitere Masse an Nutzern ansprechen, die den Sound ihres TV-Geräts auffetten wollen. Das ist mittlerweile in vielen Fällen nötig, da an immer dünneren Geräten vor allem die Lautsprecher leiden.

    Fernbedienungssignale

    Der Beam ist smart und kommt mit Amazon Alexa. Im Lauf des Jahres soll dann auch der Google Assistent unterstützt werden. Da der Sound über HDMI übertragen wird, kann der Beam auch Fernbedienungssignale verarbeiten. Über Alexa kann also etwa der Fernsehkanal gewechselt werden.

    Update für ältere Lautsprecher

    Sonos spendiert auch seinen älteren Lautsprechern ein Update. Sie sollen künftig Apples AirPlay 2 unterstützen. Laut Heise erhalten der Sonos One, der Play:5 und die Playbase die Aktualisierung für AirPlay 2 noch im Juli. Der Beam soll dann ab 17. Juli erhältlich sein. (red, 7.6.2018)

    • Mit dem Sonos Beam will Sonos bei Soundbars punkten
      foto: sonos

      Mit dem Sonos Beam will Sonos bei Soundbars punkten

    Share if you care.