Ärger um neues Handy: Lenovo schwindelte Fans an

    6. Juni 2018, 13:45
    67 Postings

    Hersteller teaserte das Z5 praktisch als randlos und ohne "Notch" an – nun wurde es im iPhone X-Look vorgestellt

    Das Rennen um ein komplett "rahmenloses Handy" gilt schon länger als eröffnet. Und als einer der Anwärter hatte sich Lenovo ins Rampenlicht gespielt. In den vergangenen Wochen teaserte man ein Smartphone namens Z5 an.

    Zuerst brachte man eine Skizze im Umlauf. Sie zeigt ein Gerät mit extrem schmalen Rändern auf allen Seiten. Dem folgten ein Renderbild und ein Plakat, welche die Konzeptgrafik quasi "bestätigten". Nun wurde das Handy vorgestellt und sorgt für Ärger, denn das Design des Geräte löst diese Versprechen nicht ein.

    Doch ein Notch und mehr Rand

    Denn: Das Gerät hat einen "Notch", also eine Einkerbung am oberen Displayrand, in der die Frontkamera und Sensoren platziert wurden. Auf den Vorschaugrafiken ist ein solcher nicht vorhanden.

    Der Schwindel wird bei The Verge sehr klar aufgezeigt, dort hat man das ursprüngliche Renderbild und jenes des finalen Gerätes übereinander gelegt. Damit wirkt das Handy wie eines von vielen heuer erschienen Smartphones, deren Design offenbar vom iPhone X inspiriert ist.

    Und nicht nur das: Nicht einmal das Rendering des finalen Gerätes scheint der Wirklichkeit zu entsprechen, ein Twitter-User dokumentiert. Am tatsächlichen Handy fallen die Ränder, insbesondere jener auf der Unterseite, nämlich merkbar dicker aus.

    Mittelklasse

    Zerschlagen haben sich auch die Hoffnungen auf ein Flaggschiff. Das Lenovo Z5 kommt mit Mittelklasse-Ausstattung. An Bord ist ein nicht näher genannter Octacore-Prozessor, der auf sechs GB RAM zugreifen kann. Die Dualkamera arbeitet mit einer Auflösung von 16 Megapixel. Der Akku liefert 3.300 mAh und unterstützt schnelles Aufladen.

    Die 64-GB-Variante kostet umgerechnet 172 Euro, die 128-GB-Ausgabe kommt auf circa 239 Euro. Ob und wann das Handy außerhalb von China zu haben sein wird, ist noch nicht bekannt.

    Warten auf das Vivo Apex

    Marktstart in der Volksrepublik ist in knapp einer Woche am 12. Juni. Am gleichen Tag eröffnet sich eine neue Chance auf ein "randloses" Smartphone. Denn dann findet ein Event des Herstellers Vivo statt, bei dem die Präsentation einer marktreifen Variante des Konzeptgeräts "Apex" erwartet wird.

    Dabei handelt es sich um ein Handy mit schmalen Rändern, bei dem der Fingerabdruckscanner unter dem Display liegt und die Frontkamera in einem ausfahrbaren Modul am oberen Gehäuserand steckt. (red, 06.06.2018)

    • Die Skizze für das Z5
      foto: lenovo

      Die Skizze für das Z5

    • Ein Rendering für das Z5.
      foto: lenovo

      Ein Rendering für das Z5.

    • Das Rendering des Z5 zur Vorstellung.
      foto: lenovo

      Das Rendering des Z5 zur Vorstellung.

    Share if you care.