"Dragon Ball FighterZ"-Turnier: Profi zerlegte Gegner mit Klavier-Controller

    5. Juni 2018, 10:27
    27 Postings

    Bis in die Top 8 konnte "Greg" mit der "Rock Band"-Peripherie voranschreiten

    Bei einem "Dragon Ball FighterZ"-Turnier im Rahmen der DreamHack Austin 2018 sorgte ein Profispieler mit dem Spitznamen "Greg" für besonderes Aufsehen. Nicht, weil er sich bis in die Top 8 kämpfte, sondern weil er seine beachtlichen Leistungen mithilfe eines Klavier-Controllers abrufen konnte.

    foto: screenshot/gamestandard
    Anfangs zeigten sich Zuseher und Kommentatoren belustigt.

    Controller für Musik-Spiel "Rock Band"

    Normalerweise wird das Game nämlich mit einem Controller gespielt. "Greg" trat allerdings mit einem Klavier-Controller an, der für das Musikspiel "Rock Band" herausgebracht wurde. Das Geschehen wurde auf der Streaming-Plattform Twitch festgehalten.

    Fünften Platz letztlich belegt

    Zuseher und Kommentatoren zeigten sich anfangs belustigt und dachten an einen Schmäh des Profispielers. Nach kurzer Zeit zeigte sich aber recht schnell, dass "Greg" sehr flink mit seinen Fingern ist und allerlei Combos gegen seine Gegner auspacken konnte. Gegen "Chris G." war dann letztlich Schluss – immerhin den fünften Platz konnte er bei dem Turnier erreichen. (red, 05.06.2018)

    • Ein "Dragon Ball FighterZ"-Spieler konnte mit seinem Klavier-Controller bis in die Top 8 eines größeren Turniers vordringen.
      foto: screenshot/gamestandard

      Ein "Dragon Ball FighterZ"-Spieler konnte mit seinem Klavier-Controller bis in die Top 8 eines größeren Turniers vordringen.

    Share if you care.