Charlize Theron als Morticia bei animierter "Addams Family"

    6. Juni 2018, 11:24
    1 Posting

    Jared Leto soll als Joker eigenen Film bekommen, Justin Bieber leiht Zeichentrick-Amor Stimme, Reese Witherspoon will "Natürlich blond 3" drehen

    Los Angeles – Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) als gruselige Morticia und Chloe Grace Moretz (21) als Sprössling Wednesday? Diese Besetzung plant das Hollywood-Studio MGM bei seiner Neuauflage der "Addams Family". Allerdings soll die makabre Familie aus dem "The Addams Family"-Spielfilm von 1991 in einer animierten Version auf die Leinwand zurückkehren.

    Nach Mitteilung von MGM soll Theron der Mutter Morticia ihre Stimme leihen, während Moretz die böse Tochter Wednesday spricht. Bette Midler wird zur Großmutter, Allison Janney zur Erzfeindin Margaux Needler, wie die Branchenblätter "Deadline.com" und "Hollywood Reporter" berichten. Oscar Isaac spielt den Familienvater Gomez. Der Trickfilm unter der Regie von Conrad Vernon und Greg Tiernan ("Sausage Party – Es geht um die Wurst") soll im Oktober 2019 in die Kinos kommen.

    Die skurrilen Figuren stammen ursprünglich aus der Feder des US-Zeichners Charles Addams, der die Cartoon-Charaktere von 1940 an im "New Yorker"-Magazin verbreitete, später wurde daraus eine beliebte Fernsehserie. In dem Spielfilm (1991) von Barry Sonnenfeld spielten Anjelica Huston (Morticia), Raul Julia (Gomez) und Christina Ricci (Wednesday) mit.

    Jared Leto soll als Joker eigenen Film bekommen

    In der Comic-Verfilmung "Suicide Squad" (2016) machte Oscar-Preisträger Jared Leto mit grün-gefärbten Haaren und irrem Blick als Joker Furore. Diese Rolle als Bösewicht und Batman-Gegenspieler könnte der Schauspieler bald weiter ausbauen. Nach Berichten der US-Branchenblätter "Hollywood Reporter" und "Variety" will das Studio Warner Bros. der Joker-Figur einen eigenen Film geben.

    warner bros. de
    Trailer zu "Suicide Squad" aus 2016.

    Leto soll darin wieder die Hauptrolle spielen und auch als Produzent an Bord sein. Das Projekt befinde sich in einer frühen Planungsphase, heißt es.

    Warner Bros. hat schon einen anderen Joker-Film in der Pipeline: Im vorigen Herbst gab das Studio Pläne für eine Joker-Story unter der Regie von "Hangover"-Regisseur Todd Phillips mit Darsteller Joaquin Phoenix bekannt. Über einen Drehstart der beiden Projekte ist noch nichts bekannt.

    Auch die Comic-Figur Harley Quinn mit Hauptdarstellerin Margot Robbie soll unter der Regie von Cathy Yan in einem Solofilm ins Kino kommen. Robbie war bereits als Quinn-Bösewichtin in "Suicide Squad" an der Seite von Letos Joker zu sehen.

    Justin Bieber leiht Zeichentrick-Amor Stimme

    Der kanadische Sänger Justin Bieber (24) soll in einem Zeichentrickfilm über den römischen Liebesgott Amor, auch Cupido genannt, die Hauptfigur vertonen. Bieber ("Love Yourself") postete am Dienstag auf Instagram mit dem Hashtag #cupidmovie eine Zeichnung der mythologischen Figur, die mit Pfeil und Bogen abgebildet ist.

    Der geplante Film wird von den Mythos Studios entwickelt, wie die Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" am Dienstag berichteten. Biebers langjähriger Manager und Mentor, Scooter Braun, hatte die Firma Mythos Studios zusammen mit David Maisel, dem früheren Chef der Marvel Studios, im März gegründet. Bieber sei sofort von dem Projekt begeistert gewesen, teilte Braun laut "Hollywood Reporter" mit. "Glücklicherweise für uns – wie Cupido – kennt er sich ein bisschen mit Liebe und Schalk aus", witzelte Braun über Bieber.

    Der Sänger soll auch als ausführender Produzent bei dem Projekt mitmachen. Weitere Einzelheiten über den Zeichentrickfilm wurden nicht bekannt.

    Reese Witherspoon will "Natürlich blond 3" drehen

    Die Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon (42, "Walk the Line") möchte eine Fortsetzung der Hit-Komödie "Natürlich blond!" drehen. Die Schauspielerin verhandle derzeit mit dem Studio MGM um ihren dritten Auftritt in der Rolle der aufstrebenden Anwältin Elle Woods, berichten die US-Branchenblätter "Hollywood Reporter" und "Variety".

    Witherspoon möchte mit ihrer Firma Hello Sunshine zudem als Produzentin mitmischen. MGM will demnach auch die Autorinnen Kirsten Smith und Karen McCullah anheuern, die 2001 das Skript für den Originalfilm lieferten.

    In den beiden "Natürlich blond!"-Filmen von 2001 und 2003 spielte Witherspoon die meist in Pink gekleidete Blondine Woods, die sich von der Jus-Studentin zur Anwältin mausert. Auf einen früheren Hauptdarsteller müsste sie in einer möglichen Fortsetzung aber verzichten. Chihuahua-Hündchen "Bruiser", das Woods stets begleitete und oft farblich mit kleinen Outfits auf Frauchens Garderobe abgestimmt war, ist 2016 im Alter von 18 Jahren gestorben.

    Witherspoon steht zurzeit für die zweite Staffel der HBO-Miniserie "Big Little Lies" vor der Kamera. Über einen möglichen Drehstart für "Natürlich blond 3" wurde zunächst nichts bekannt. (APA, 6.6.2018)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Charlize Theron wird Morticia Addams ihre Stimme leihen.

    Share if you care.