Oscars der Mode: Bauchfrei und im Hosenanzug

    Ansichtssache5. Juni 2018, 11:43
    64 Postings

    Am Montag wurden in New York die Council of Fashion Designers of America Awards verliehen

    Schon seit Anfang der 1980er Jahre wird in New York während des Council of Fashion Designers of America (CFDA) amerikanisches Modedesign ausgezeichnet. Am Montagabend hatte zum wiederholten Mal ein Europäer die Nase vorn: Calvin Klein-Designer Raf Simons wurde im Brooklyn Museum als bester Modedesigner im Frauensegment ausgezeichnet, "Menswear Designer" des Jahres darf sich James Jebbia von Supreme nennen.

    Die beiden amerikanischen Kreativen Ashley & Mary-Kate Olsen designen für ihr Label "The Row" die besten Accessoires und Model Naomi Campbell ist Modeikone des Jahres – die Gäste betraten in Kleidern amerikanischer Designer den Roten Teppich: Eine Ansichtssache.

    foto: evan agostini/invision/ap

    Calvin Klein-Designer Raf Simons freute sich wiederholt über eine Auszeichnung. Schon im letzten Jahr war der Belgier geehrt worden. An seiner Seite: "Stilikone" Naomi Campbell, in einem Fransenkleid von Calvin Klein.

    1
    foto: reuters/shannon stapleton

    Schauspielerin Kate Blanchett überreichte die Auszeichnung in einem dekonstruierten Outfit von Monse an Raf Simons.

    2
    foto: apa/afp/angela weiss

    Vermummung in Pink: Whoopi Goldberg trat gemeinsam mit Christian Siriano, dem Designer ihres Vertrauens, auf.

    3

    Auch Schauspielerin Busy Philipps (links) ließ sich von Christian Siriano ausstatten. An ihrer Seite: Kim Kardashian in einem gerafften, bauchfreien Zweiteiler von Rick Owens. Sie wurde als Influencerin ausgezeichnet.

    4
    foto: evan agostini/invision/ap

    Kardashian-Schwester Kendall Jenner war auch da. Sie gab sich bedeckt in einem Federkleid von Designer Alexandre Vauthier.

    5
    foto: apa/afp/angela weiss

    Bauchfrei hingegen: Model Kaia Gerber kam (unübersehbar) in einem Outfit von Alexander Wang.

    6
    foto: evan agostini/invision/ap

    Brooke Shields entschied sich in diesem Jahr gegen einen konventionellen Auftritt im Kleid.

    7
    foto: evan agostini/invision/ap

    Auch Schauspielerin Amber Heard kam in einem schwarzen Anzug, ihre Begleitung: der Designer Michael Kors.

    8
    foto: apa/afp/angela weiss

    Statt zu Boots griff Ralph Lauren zu Sneakern, in seinem Schlepptau Ricky Anne Loew-Beer – in Hemd und Krawatte.

    9

    Model Gigi Hadid kann eh alles anziehen, diesmal kam sie in einem hautengen Einteiler von Versace.

    10
    foto: evan agostini/invision/ap

    Die Versace-Connection: Schauspielerin Lupita Nyong'o mit der Designerin ihres Kleides höchstpersönlich.

    11
    foto: evan agostini/invision/ap

    Model Ashley Graham in einem nudefarbenen Kleid von Vera Wang

    12
    foto: evan agostini/invision/ap

    Über ihren Abgang bei der amerikanischen Vogue wird schon länger spekuliert, bei den CFDA-Awards war noch alles beim Alten: Anna Wintour und Hamish Bowles.

    13
    foto: evan agostini/invision/ap

    Zwei elegante Trauerweiden: Ashley Olsen, links, und ihre Zwillingsschwester Mary-Kate Olsen, wie immer in ihrer Lieblingsfarbe unterwegs, wurde für das Accessoire-Design ihres Labels "The Row" ausgezeichnet.

    14
    foto: evan agostini/invision/ap

    Model Karlie Kloss begleitete den Designer Sander Lak, er gewann mit der Mode seines Labels Sies Marjanden den von Swarovski ausgerufenen Nachwuchspreis.

    15

    Oprah Winfrey überreichte Edward Enninful, dem Chef der britischen Vogue, den "Media Award". (red, 5.6.2018)


    Weiterlesen:

    Reinweiß statt Cinderella-Traum: Meghans Brautkleid von Givenchy

    Website der CFDA-Awards

    16
    Share if you care.