Häuptling Hängende Schallplatte und seine Truppe zum Lachen

    Blog mit Video3. Juni 2018, 12:29
    184 Postings

    Nach einem halben Jahr Kurz-Strache-Regierung ist unentschieden, ob diese Regierung nicht doch eher zum Lachen denn zum Fürchten ist

    der standard

    Herbert Kickl stolpert durch das Innenministerium und hat innerhalb weniger Monate sein Haus in Flammen gesetzt.

    Vizekanzler Heinz-Christian Strache selbst fährt nach Brüssel und erklärt, nach konkreten Kritikpunkten befragt: "Ich bin jetzt nicht der Experte, wo in der EU die Dinge falsch laufen."

    Elisabeth Köstinger erklärt, dass sich jetzt langsam die Wirklichkeit von der Realität trenne, womit sie die großen philosophischen Menschheitsfragen in den Regierungsalltag holt. ("Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts?")

    Und der junge Herrscher selbst entpuppt sich immer mehr als ein Häuptling Hängende Schallplatte.

    Es steht also langsam die Frage im Raum, ob neben Entrüstung nicht eine andere emotionale Reaktion auf das Handeln der Regierung angemessen wäre: nämlich der Lachkrampf. (Robert Misik, 3.6.2018)

    Share if you care.