Verteidigungsminister Williamson beantwortet Frage nicht: Moderator bricht Interview ab

    30. Mai 2018, 16:56
    365 Postings

    Der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson weigerte sich, eine Frage zu einer früheren Aussage über Russland zu beantworten. Morgenshow-Host Madeley brach das Gespräch daraufhin ab.

    London – Der Morgenshow-Host Richard Madeley hat ein Interview mit dem britischen Verteidigungsminister Gavin Williamson unterbrochen, nachdem dieser sich weigerte, eine Frage zu einer früheren Aussage Williamsons zu beantworten.

    Williamson war in der Morgenshow "Good Morning Britain" auf dem Sender ITV aus Wocestershire zugeschaltet worden, Anlass des Interviews war der Einsatz britischer Truppen in Malawi. Zuvor wollte der Morgenshow-Host Richard Madeley aber noch wissen, ob er seine früheren Worte über Russland bereue.

    Als Russland im Konflikt Großbritanniens im Zusammenhang mit der Skripal-Affäre einen Teil seiner Diplomaten abzog, sagte Williamson bei einer Pressekonferenz, Russland "soll den Mund halten und weggehen." ("Russia should shut up, it should go away.")

    politics home

    Williamson gab mehrmals ausweichende Antworten, Madeley forderte ihn immer wieder auf, seine Frage zu beantworten. Schließlich brach der Moderator das Gespräch mit den Worten "Interview beendet, da Sie meine Fragen nicht beantworten." Zum Schluss wünschte Madeley dem Verteidigungsminister noch "Viel Glück mit Ihrem Elefanten-Projekt", dieses sei eine "exzellente Sache". (red, 30.5.2018)

    Share if you care.