Puls 4 verlegt Kerns "Sommergespräch" auf Sonntag gegen "Tatort"

    29. Mai 2018, 14:44
    8 Postings

    75.000 verfolgten Neos-Chef Strolz im "Sommergespräch" auf Puls 4 – Kanzler Kurz sahen 162.000

    Wien – Das zweite frühlingshafte "Sommergespräch" auf Puls 4 mit dem scheidenden Neos-Chef Matthias Strolz verfolgten am Montagabend im Schnitt 75.000 Menschen. Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sahen am Mittwoch davor 162.000. Das kommende Sonntagsgespräch mit SPÖ-Chef Christian Kern versucht Puls 4 nun am Sonntag des verlängerten Fronleichnams-Wochenendes statt am Montag.

    Die Aufzeichnung des Gesprächs mit Kern sei schon seit Beginn der Planungen am Sonntag geplant gewesen, hieß es auf STANDARD-Anfrage zum Terminwechsel bei Puls 4. Nun könnten aber alle Beteiligten schon im Hauptabend live – und man ziehe Livegespräche Voraufzeichnungen grundsätzlich vor.

    Strolz' Sommergespräch bei Corinna Milborn hatte 3,8 Prozent Marktanteil in der Werbezielgruppe der Zwölf- bis 49-jährigen. (red, 29.5.2018)

    • Sonntag live im "Sommergespräch" lange vor dem Sommer: Corinna Milborn (ProSiebenSat1Puls4) und SPÖ-Chef Christian Kern – hier bei einer Wahlkonfrontation 2017.
      foto: apa/hans punz

      Sonntag live im "Sommergespräch" lange vor dem Sommer: Corinna Milborn (ProSiebenSat1Puls4) und SPÖ-Chef Christian Kern – hier bei einer Wahlkonfrontation 2017.

    Share if you care.