Elternvertreterin: Desaster bei Mathe-Matura wegen "sprachlicher Fallen"

    Video29. Mai 2018, 06:00
    366 Postings

    Susanne Schmid vom Bundeselternverband fordert eine Evaluierung und die Änderung auf ein "teilzentrales" System

    der standard

    Der Bundeselternverband für mittlere und höhere Schulen (BEV) hat angesichts der erwartet schlechten Mathematik-Ergebnisse bereits am Sonntag ein "Neuaufsetzen" der Zentralmatura gefordert. Die stellvertretende BEV-Präsidentin Susanne Schmid erklärt, wo sie die Gründe für das schlechte Abschneiden sieht: etwa in "sprachlichen Fallen". Sie fordert als Konsequenz eine teilzentrale Matura, bei der neben der Klausurnote auch die Ergebnisse während der Oberstufe in die Endnote der Schüler einfließen. (Andreas Müller, Ayham Yossef, 29.5.2018)

    Share if you care.