Zehn Minuten, zehn Euro: Hunderte bei Eröffnung des Xiaomi-Store

    26. Mai 2018, 11:05
    383 Postings

    Zehn Minuten kostete alles im neuen Xiaomi-Store in Vösendorf zehn Euro – entsprechend stellten sich Hunderte an

    Am Samstag feiert der erste österreichische Xiaomi Store in der Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf offiziell seine Eröffnung. Hunderte Kunden stellten sich noch Stunden vor dem Start an. "Schuld" daran ist die Promotion-Kampagne, die das Unternehmen im Zuge dessen vorbereitet hatte. In den ersten zehn Minuten – eigentlich ab 11.00 – kostete jedes Produkt in dem Geschäft zehn Euro, wobei es pro Kunden nur gestattet war, eines zu erwerben. Das lockte einige dazu, schon am Vortag gegen 20.00 abends vor der SCS zu warten, wie das Unternehmen auf Anfrage bestätigt. 30-40 Polizisten waren ebenfalls vor Ort, wie auch entsprechendes Sicherheitspersonal.

    foto: derstandard/pichler

    Hunderte bereits zum Morgengrauen

    Bereits um 6.00 in der Früh warteten ungefähr 350 Personen auf den Start. Wohl aus diesem Grund verschob man die Aktion um eine Stunde vor, sodass schon um 10 die ersten Kunden in das Geschäft strömten. Lediglich 20 Personen durften gleichzeitig im Geschäft sein, was auch mit einem Armband, welches Kunden weitergaben und das den Eintritt ermöglichte, sichergestellt wurde.

    der standard
    Eine riesige Menschenmenge sammelte sich im Vorfeld.
    foto: derstandard/pichler
    Der Mi-Store ist rund 100 Quadratmeter groß.

    40 Personen nutzten erste Promotion

    Letztlich konnten ungefähr 40 Kunden sich um zehn Euro ein beliebiges Produkt kaufen. Die meisten entschieden sich für das aktuelle Flaggschiff von Xiaomi, das Mi Mix 2S. Darauf folgte die nächste Promo-Aktion – wer das Xiaomi Redmi 5A im Store um rund 115 Euro kaufte, bekam ein zweites um einen Euro dazu. Wer später kommt, kann die Smartwatch Amazfit Pace um 50 Prozent verbilligt erwerben. Käufer des Mi A1 erhalten den Mi Band 2 um einen Euro. Der Shop schließt um 18.00.

    foto: derstandard/pichler
    Der erste Kunde, der das Geschäft verlässt, entschied sich für einen E-Scooter.
    foto: derstandard/pichler

    Ein Moderator und ein DJ begleiteten die Eröffnung. Zudem waren zwei "Mi-Hasen", das Maskottchen des Herstellers, vertreten. Interessierte konnten außerdem sogenannte Instaframe Photos machen – lebensecht große Rahmen, die einem Instagram-Foto nachempfunden sind. Der Moderator und der DJ werden bis 13.30 auftreten. (red, 25.5.2018)

    Share if you care.