Inter holt gegen Lazio letzten CL-Platz

    Video20. Mai 2018, 20:41
    94 Postings

    Crotone steigt nach 1:2 gegen Napoli ab – Chievo, Udinese, Cagliari und SPAL retten sich am letzten Spieltag

    Mailand/Neapel – Inter Mailand hat sich in einem dramatischen Saisonfinale am letzten Spieltag der italienischen Serie A Champions-League-Platz vier gesichert. Das Team von Luciano Spalletti gewann das Duell beim direkten Konkurrenten Lazio Rom durch zwei späte Treffer 3:2 (1:2).

    Aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs zog Inter trotz der schlechteren Tordifferenz noch vorbei an Lazio auf Rang vier und spielt damit erstmals seit der Saison 2011/2012 wieder in der Königsklasse. Das erste Aufeinandertreffen in der Saison endete 0:0.

    Inter dreht Partie spät

    Kapitän Mauro Icardi (78.) per Foulelfmeter und Matias Vecino (81.) drehten die Partie für Inter. Roms Kapitän Senad Lulic (79.) sah in der Schlussphase wegen Beinstellens die Gelb-Rote Karte. In der Nachspielzeit bekam Lazios Ersatzspieler Patric Gabarron (90.+3) auf der Bank wegen unsportlichen Verhaltens ebenfalls Rot.

    Ivan Perisic hatte die Hausherren per Eigentor in Führung gebracht (9.), ehe Danilo D'Ambrosini (29.) für Inter ausglich. Felipe Anderson (41.) sorgte für das 2:1 für die Hausherren.

    Crotone steigt ab

    Crotone muss nach zwei Jahren Erstklassigkeit in die Serie B absteigen. Das Team aus Kalabrien hätte aufgrund anderer Ergebnisse in der letzten Runde am Sonntag bei Vizemeister SSC Napoli gewinnen müssen, verlor aber 1:2. Napoli schloss die Saison mit 91 Punkten ab und war damit das erste Team der Serie-A-Geschichte, das mit über 90 Punkten nicht den Scudetto gewann.

    Chievo Verona, Udinese und Cagliari entledigten sich mit 1:0-Heimsiegen gegen Benevento, Bologna und Atalanta Bergamo aller Sorgen. Das vor der Schlussrunde mit Crotone punktegleiche SPAL Ferrara besiegte Sampdoria Genua 3:1. Als weitere Absteiger waren Hellas Verona und Benevento bereits festgestanden.

    Milan mit klarem Sieg

    AC Milan verteidigte mit einem 5:1 gegen Fiorentina vor Atalanta den sechsten Rang, der zur direkten Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League berechtigt. Neben einem 4:0 im Oktober gegen Ferrara war es Milans höchster Saisonsieg. Stürmer Patrick Cutrone traf im Doppelpack (41., 59.). Bergamo bestreitet als Siebenter die Europa-League-Qualifikation. (APA, 20.5.2018)

    • Napoli schickte Crotone in die Serie B.
      foto: apa/afp/carlo hermann

      Napoli schickte Crotone in die Serie B.

    • Inter rang Lazio im Entscheidungsspiel um den letzten CL-Platz nieder.
      foto: angelo carconi/ansa via ap

      Inter rang Lazio im Entscheidungsspiel um den letzten CL-Platz nieder.

    Share if you care.