Turbulentes Finish in Le Mans: Arenas erbt Sieg

Video20. Mai 2018, 15:55
16 Postings

Stürze in letzter Kurve, führender di Giannantonio mit Zeitstrafe belegt – Marquez baute WM-Führung in MotoGP mit Sieg aus

Le Mans – Marc Marquez hat seine Führung in der WM-Wertung der MotoGP weiter ausgebaut. Der Spanier gewann am Sonntag mit seinem Sieg beim Grand Prix von Le Mans zum dritten Mal in Folge. Nach fünf Saisonrennen hat der Honda-Fahrer in der WM nun 36 Punkte Vorsprung auf seinen Landsmann Maverick Vinales. Zweiter in Frankreich wurde der Italiener Danilo Petrucci, Altstar Valentino Rossi wurde Dritter.

Der von der Pole Position gestartete Franzose Johann Zarco musste seine Hoffnungen auf einen Heimsieg vor mehr als 100.000 Zuschauern nach einem Sturz in der siebenten Runde begraben. Auch Andrea Iannone und Vizeweltmeister Andrea Dovizioso stürzten, wodurch der Erfolg für Weltmeister Marquez noch schwerer wog. Für den 25-Jährigen war es der 64. insgesamt in seiner Karriere, der 38. in der Königsklasse MotoGP.

"Es war ein hartes Rennen, weil das Tempo der Fahrer sehr dicht beisammen gelegen ist. Ich habe von Beginn an versucht, zu pushen. Es ist ein wichtiger Sieg", sagte Marquez, der auf dem Circuit Bugatti bereits im Warm-up Schnellster gewesen war.

Imposant agierte auch der am Vortag im Qualifying spektakulär gestürzte Cal Crutchlow. Nachdem er eine Nacht im Krankenhaus verbrachte hatte, meldete sich der Brite nach dem Okay der Ärzte am Sonntagmorgen an der Strecke zurück. Im Rennen klassierte sich der Sieger des GP von Argentinien dann als Achter.

In der Moto2 baute WM-Leader Francesco Bagnaia aus Italien auf Kalex mit seinen dritten Saisonsieg die WM-Führung aus und liegt es 25 Zähler vor dem Portugiesen Miguel Oliveira.

Di Giannantonio freut sich zu früh

Kurioses ereignete sich im Moto3-Rennen. Weil in der letzten Kurve die mit in der Spitzengruppe liegenden Marco Bezzecchi und Jorge Martin zu Sturz kamen, konnte Fabio di Giannantonio als Erster über die Ziellinie fahren und jubelte über seinen Premierensieg. Doch der 19-jährige Italiener wurde mit einer Drei-Sekunden-Strafe belegt, weil er zuvor einmal in einer Schikane abkürzte. So erbte der Spanier Albert Arenas, der zuvor nie besser als Achter geworden war, den Sieg. Das gesamte Podium war mit KTM-Maschinen unterwegs.

up corner
Packendes Finish im Moto-3-Rennen.

(APA, 20.5. 2018)

Ergebnisse von den Motorrad-WM-Läufen in Le Mans am Sonntag:

MotoGP (27 Runden à 4,185 km/112,995 km): 1. Marc Marquez (ESP) Honda 41:49,773 Min. – 2. Danilo Petrucci (ITA) Ducati +2,310 Sek. – 3. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 5,350 – 4. Jack Miller (AUS) Ducati 6,314 – 5. Dani Pedrosa (ESP) Honda 7,419 – 6. Jorge Lorenzo (ESP) Ducati 10,355.

WM-Stand nach 5 von 19 Rennen: 1. Marquez 95 – 2. Maverick Vinales (ESP) Yamaha 59 – 3. Johann Zarco (FRA) Yamaha 58 – 4. Rossi 56 – 5. Petrucci 54 – 6. Miller 49

Moto2 (25 Runden à 4,185 km/104,625 km): 1. Francesco Bagnaia (ITA) Kalex 40:40,162 Min. – 2. Alex Marquez (ESP) Kalex +2,709 Sek. – 3. Joan Mir (ESP) Kalex 4,865 – 4. Marcel Schrötter (GER) Kalex 7,041 – 5. Xavier Vierge (ESP) Kalex 9,811 – 6. Miguel Oliveira (POR) KTM 9,943

WM-Stand nach 5 von 19 Rennen: 1. Bagnaia 98 Pkt. – 2. Oliveira 73 – 3. Marquez 67 – 4. Lorenzo Baldassarri (ITA) Kalex 64 – 5. Mattia Pasini (ITA) Kalex 58 – 6. Vierge 52

Moto 3 (22 Runden à 4,185 km/92,070 km): 1. Albert Arenas (ESP) KTM 37:40,056 Min. – 2. Andrea Migno (ITA) KTM +0,160 Sek. – 3. Marcos Ramirez (ESP) KTM 0,709 – 4. Fabio di Giannantonio (ITA) Honda 0,811 – 5. Niccolo Antonelli (ITA) Honda 2,305 – 6. Jakub Kornfeil (CZE) KTM 5,487

WM-Stand nach 5 von 19 Rennen: 1. Marco Bezzecchi (ITA) KTM 63 Punkte – 2. Di Giannantonio 59 – 3. Aron Canet (ESP) Honda 56 – 4. Jorge Martin (ESP) Honda 55 – 5. Migno 45 – 6. Ramirez 37

Nächstes Rennen: Grand Prix von Italien in Mugello am 3. Juni.

  • Debatten nach der Zielflagge des Rennens der Moto 3: Wer hat gewonnen?
    foto: ap/vincent

    Debatten nach der Zielflagge des Rennens der Moto 3: Wer hat gewonnen?

Share if you care.