Fünf Berufseinsteiger – fünf Fragen zum Gehalt

    28. Mai 2018, 12:44
    497 Postings

    Wir haben Gleichaltrige gefragt, was sie verdienen und welche Rolle Geld in ihrem Leben spielt – hier ihre Antworten anonymisiert

    Dejan, 24
    Beruf: Projektmitarbeiter an der Uni
    Ausbildung: Studium der Chemie
    arbeitet seit: 1 Jahr

    Wie viel verdienst du netto? 1.530 Euro für die Forschung, die Lehre kriege ich extra mit knapp 60 Euro pro Monat vergütet.
    Gibt es etwas, das du gerne kaufen würdest, dir aber nicht leisten kannst?
    Eine Wohnung oder ein Haus zu besitzen fühlt sich für mich besser an als mieten. Da sehe ich keine Chance, dass ich mir das jemals sinnvoll leisten kann.
    Denkst du, dass du mehr oder weniger Möglichkeiten hast als deine Eltern früher?
    Teils, teils. In mancher Hinsicht sicher mehr, weil es auch viel mehr Produkte als früher gibt und diese viel günstiger sind (Technik zum Beispiel). Aber Dinge wie Grund oder Immobilien zu finanzieren ist eine Unmöglichkeit.
    Wie glücklich bist du auf einer Skala von 1 bis 10?
    9, weil ich sonst ein stabiles Umfeld und Leben habe. Mit dieser Sicherheit komme ich mit meinem Gehalt gut aus. Wäre mehr Unsicherheit da, wäre ich unglücklicher.
    Würdest du auch arbeiten, wenn du finanziell ausgesorgt hättest?
    Ja! Aber vermutlich nicht in der Forschung. Lehren macht mir sehr viel mehr Spaß. Ich würde vermutlich Universitätslektor, Lehrer oder Nachhilfelehrer werden.

    1

    Julia, 21
    Beruf: Reservation Agent in einem Hotel
    Ausbildung: Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW)
    arbeitet seit: 1,5 Jahren

    Wie viel verdienst du? 1.300 Euro netto, mit Boni 1.500 Euro.
    Gibt es etwas, das du gerne kaufen würdest, dir aber nicht leisten kannst?
    Es gibt zurzeit nichts, was ich mir absolut nicht leisten kann. Ich brauche aber auch keinen großen Luxus und habe kein Auto. Ausgehen, Hobbys, ab und zu verreisen und das tägliche Leben kann ich mir leisten. Das reicht mir.
    Denkst du, dass du mehr oder weniger Möglichkeiten hast als deine Eltern früher?
    Das weiß ich nicht.
    Wie glücklich bist du auf einer Skala von 1 bis 10?
    8 bis 9. Ich bin im Moment zufrieden, möchte aber auf jeden Fall noch studieren.
    Würdest du auch arbeiten, wenn du finanziell ausgesorgt hättest?
    Ja, aber nicht unbedingt 40 Stunden pro Woche. Ich glaube, ich würde alle möglichen Studien absolvieren, die mich interessieren, und anschließend 20 Stunden in einem Job arbeiten, der mir zu 100 Prozent gefällt.

    2

    Romeo, 20
    Beruf: SAP Cloud Application Developer
    Ausbildung: HTL mit Schwerpunkt Informatik, studiert berufsbegleitend Wirtschaftsinformatik
    arbeitet seit: 1,5 Jahren

    Wie viel verdienst du? 1.820 Euro netto.
    Gibt es etwas, das du gerne kaufen würdest, dir aber nicht leisten kannst?
    Nein. Ich habe mir vor kurzem eine Wohnung gekauft und bin rundum zufrieden.
    Denkst du, dass du mehr oder weniger Möglichkeiten hast als deine Eltern früher?
    Sicher nicht weniger Möglichkeiten – aufgrund der Tatsache, dass ich studiere. Wenn ich mit dem Master fertig bin, stehen mir mit fünf Jahren Berufserfahrung sowieso schon alle Türen offen.
    Wie glücklich bist du auf einer Skala von 1 bis 10?
    8.
    Würdest du auch arbeiten, wenn du finanziell ausgesorgt hättest?
    Ohne Job und ohne ständig verplant zu sein wär' mir sowieso langweilig. Ich mache pro Woche zusätzlich zur Uni etwa zehn bis vierzehn Stunden Sport.

    3

    Julian, 23
    Beruf: selbstständiger Filmproduzent
    Ausbildung: Kamera und Schnitt
    selbstständig seit: einem Jahr

    Wie viel verdienst du netto? Das variiert stark. Es kann sein, dass man im Monat 3.000 bis 5.000 Euro Umsatz macht, dafür hat man dann ein, zwei Monate keinen Auftrag.
    Gibt es etwas, das du gerne kaufen würdest, dir aber nicht leisten kannst?
    In meiner Branche ja! Zu vieles. Gutes Kameraequipment ist immens teuer.
    Denkst du, dass du mehr oder weniger Möglichkeiten hast als deine Eltern früher?
    Definitiv weniger.
    Wie glücklich bist du auf einer Skala von 1 bis 10?
    Das schwankt von Tag zu Tag, von Woche zu Woche. Ich würde spontan 6 sagen, da der Firmenaufbau turbulent ist.
    Würdest du auch arbeiten, wenn du finanziell ausgesorgt hättest?
    Ja. Ich glaube, dass ein Mensch, wenn er nicht für Geld arbeitet, sondern weil er es wirklich will (und ich bin der Meinung, dass fast alle Menschen früher oder später freiwillig an irgendetwas zu arbeiten beginnen), wesentlich effizienter, sorgfältiger und besser arbeitet, denn dann wird jedes Projekt zu einer Herzensangelegenheit.

    4

    Veronika, 22
    Beruf: Kindergartenpädagogin
    arbeitet seit: 2015
    Ausbildung: Matura und dann fünfjährige Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik

    Wie viel verdienst du? 1.600 Euro netto.
    Gibt es etwas, das du gerne kaufen würdest, dir aber nicht leisten kannst?
    Einfamilienhaus und Swimmingpool.
    Denkst du, dass du mehr oder weniger finanzielle Möglichkeiten hast als deine Eltern früher?
    Weniger.
    Wie glücklich bist du auf einer Skala von 1 bis 10?
    7, weil ich durch die Vollzeitanstellung zu wenig Zeit für Hobbys habe.
    Würdest du auch arbeiten, wenn du finanziell ausgesorgt hättest?
    Ja, aber weniger Stunden (Teilzeit statt Vollzeit).

    5
    Share if you care.