Nach "Yanny": Audio-Illusion anders, je nachdem, woran man denkt

    18. Mai 2018, 12:18
    66 Postings

    Nach "Yanny" und "Laurel" folgt eine weitere Illusion: "Brainstorm" oder "Green Needle"

    Seit Tagen beschäftigt die Audio-Illusion "Yanny" beziehungsweise "Laurel" das Netz. Das Sample spaltet Nutzer in zwei Lager, die etwas anderes hören. Nun folgt darauf eine weitere Audio-Illusion, die das Web beschäftigt. Mit dem Unterschied, dass viele User je nachdem, woran sie gerade denken, etwas anderes verstehen. So hört man, wenn man "Brainstorm" denkt, eine kleine Spielfigur das sagen. Wiederholt man das Video aber und denkt an "Green Needle", verändert sich in den meisten Fällen auch das, was man versteht.

    cheddar cheese

    Erklärungsversuch

    Ein Erklärungsversuch für das Phänomen ist, dass die Audioqualität des Spielzeugs besonders niedrig ist. Aus diesem Grund springt das Hirn ein, interpretiert den Sound und beeinflusst die Wahrnehmung des Hörers mit. Dadurch ist es möglich, aktiv mit zu entscheiden, was man hört. Manche Nutzer verstehen zum Beispiel auch "Greenstorm" oder "Brain Needle".

    Illusionen wie diese werden immer wieder im Web geteilt und sorgen für Debatten. Die aktuellste dreht sich rund um ein Audiosample, bei dem User entweder das Wort "Yanny" oder "Laurel" vernehmen. Eine der ersten solcher Diskussionen im Netz startete 2015 "The Dress", ein Kleid, welches für manche Nutzer weiß-golden, für andere blau-schwarz aussieht. (red, 18.5.2018)

    Share if you care.