Wieso Grafikkarten nun wieder billiger sind und dies wohl so bleiben wird

    18. Mai 2018, 10:10
    126 Postings

    Profitabilität von Kryptomining hat in den vergangenen Monaten ordentlich abgebaut

    Die Zeiten der Horrorpreise für Grafikkarten und geringer Verfügbarkeit sind vorerst vorbei. Die Gründe für die Verteuerung lagen einerseits bei Kryptowährungen, die mittels Grafikkarten geschürft werden konnten, und an der Tatsache, dass die Nachfrage nach DRAM in den vergangenen Monaten drastisch angestiegen war.

    DRAM-Nachfrage stark angestiegen

    NAND und DRAM werden nämlich zumeist in einer Fabrik gefertigt, und hierbei kam es in weiterer Folge zu einem Engpass. Der Grund für die hohe DRAM-Nachfrage liegt übrigens bei Smartphone-Herstellern, die immer mehr Speicher verbauen. Aber auch Autos und Supercomputer benötigen die Chips.

    joker productions
    Youtube-Video über Mining mit Grafikkarten.

    Mining kaum noch profitabel

    Zumindest im Falle des Booms ums Schürfen nach Kryptowährungen mittels Grafikkarten wird es voraussichtlich keine Wiederholung mehr geben. Der Grund dafür ist, dass die Profitabilität in den vergangenen Monaten gesunken, zugleich aber der Rechenaufwand gestiegen ist, der sich wiederum auf den Gewinn auswirkt.

    Der Bitcoin-Energieverbrauch steigt monatlich um 20 Prozent rechnet Eric Holthaus von Grist vor.

    Bitcoin-Verbrauch steigt monatlich um 20 Prozent

    Bei Bitcoin gab es diese Entwicklung bereits vor Monaten. Der Leistungsverbrauch stieg monatlich um 20 Prozent. Bis Jänner 2021 soll die Kryptowährung gar die gesamte Energie der Welt verbrauchen – so die Einschätzung eines Autors von Grist. Dies ist allerdings nur ein theoretisches Szenario, das aber aufzeigen soll, wie hoch der Energieverbrauch von Bitcoin mittlerweile ist.

    Mining immer schwieriger

    Der steigende Leistungshunger hat sich mittlerweile auf andere Kryptowährungen niedergeschlagen. Es wird nun immer weniger profitabel, mittels Grafikkarte zu schürfen. Somit ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass sich die Gaming-Hardware aufgrund eines Booms ums Kryptomining erneut derart verteuert oder überall vergriffen sein wird. (red, 18.05.2018)

    • Grafikkarten sind nun endlich wieder günstiger. Dies liegt unter anderem daran, dass das GPU-Mining nach Kryptowährungen nicht mehr so profitabel ist wie noch vor Monaten.
      foto: amd

      Grafikkarten sind nun endlich wieder günstiger. Dies liegt unter anderem daran, dass das GPU-Mining nach Kryptowährungen nicht mehr so profitabel ist wie noch vor Monaten.

    Share if you care.