Smoking, Frack, Cutaway: Eine kleine Anzugkunde

    Ansichtssache18. Mai 2018, 07:14
    37 Postings

    Die anstehende royale Hochzeit wirft auch die Frage nach dem richtigen Anzug bei festlichen Anlässen auf

    Ein Mann im Anzug gilt als gut gekleidet. Vorausgesetzt, er wählt den richtigen Schnitt für den richtigen Anlass und selbstverständlich spielt auch die Uhrzeit eine Rolle. Neben dem klassischen ein- oder zweireihigen Anzug kommen diese vier besonderen Schnitte bei festlichen Gelegenheiten zum Einsatz.

    Bild 1 von 5
    foto: afp

    Der Stresemann

    Benannt nach dem ehemaligen deutschen Politiker und Staatsmann der Weimarer Republik Gustav Stresemann, wird der Anzug bei förmlichen Anlässen getragen. Stresemann selbst (am Foto rechts) trägt auf dem Bild allerdings kein klassisches Modell, denn üblicherweise besteht der Stresemann aus einer hellen, schwarz-grau gestreiften Hose.

    Kombiniert wird sie zu einem einreihigen Jackett in schwarz oder anthrazitfarben. Das Jackett ist an allen Seiten gleich lang, das Revers steigend. Darunter wird ein weißes Hemd, eine hellgraue Weste und eine dunkle Krawatte getragen. Der Stresemann ist übrigens ein Tagesanzug. Abends schlüpft der stilbewusste Anzugträger in einen Frack oder Smoking.

    weiter ›
    Share if you care.