Youtube Music und Premium: Googles neue Konkurrenz für Spotify und Netflix

    17. Mai 2018, 08:41
    38 Postings

    Werbefreie Videos und Extra-Inhalte bald auch in Österreich und Deutschland – Soll Play Music und Youtube Red ersetzen

    Google sortiert seine Streaming-Angebote neu: Unter dem Namen Youtube Music und Youtube Premium hat das Unternehmen nun zwei neue Services angekündigt. Und die gute Nachricht für europäische Nutzer: Diese werden deutlich weiter verfügbar sein als das bisher auf wenige Länder beschränkte Youtube Red.

    Youtube Music

    Mit Youtube Music will Google künftig Spotify und Apple Music Konkurrenz machen. Der Musikstreaming-Dienst soll dabei das gewohnte breite Angebot an unlimitierter Musik beinhalten, dies aber mit einigen Extras von der Konkurrenz abheben. Dazu zählt man neben den zahllosen Musikvideos auch die Fülle an Remixes, Cover-Versionen und Live-Auftritten, die auf Youtube verfügbar sind. Die soll mit Features wie automatisch erstellten Playlisten und einer starken Suchfunktion garniert werden.

    Ähnlich wie bei Spotify wird es dabei eine kostenlose Version von Youtube Music geben, die allerdings regelmäßig von Werbung unterbrochen wird. Genaugenommen gibt es dieser derzeit in den USA bereits seit einiger Zeit, die zugehörige App soll aber stark überarbeitet und das Angebot erweitert werden. Dazu kommt außerdem die Möglichkeit um 9,99 US-Dollar ein Abo zu nehmen, über das dann alle Inhalte werbefrei angeboten werden. Dem Bezahldienst ist außerdem die Möglichkeit vorbehalten Musik im Hintergrund zu hören, also wenn die App gerade nicht aktiv ist.

    Play Music?

    Youtube Music Premium ist nicht der erste Versuch Googles Musik-Streaming-Abos zu verkaufen. Die gute Nachricht: Bestehende Kunden von Play Music sollen automatisch auch Zugriff auf Youtube Music Premium erhalten. Parallel dazu soll Play Music fürs Erste noch erhalten bleiben, auch wenn US-Medienberichte davon sprechen, dass diese Parallelität ein Ablaufdatum hat. 2019 soll dann Play Music ganz gestrichen werden, dass man solange zuwartet hat vor allem einen Grund: Es sollen noch derzeit in Youtube Music Premium fehlende Funktionen nachgereicht werden – allen voran die Möglichkeit eigene Lieder hochzuladen.

    Youtube Premium

    Parallel dazu hat Google auch Youtube Premium angekündigt: Dabei handelt es sich um den direkten Nachfolger von Youtube Red. Wer sich für ein Abo entscheidet, bekommt künftig also keinerlei Werbung auf Youtube mehr zu sehen, zudem gibt es im Rahmen der Youtube Originals-Reihe ein rasch wachsende Zahl an exklusiven Inhalten. Auch ermöglicht Youtube Premium Inhalte für die Offline-Nutzung herunterzuladen.

    Youtube Premium soll um 11,99 US-Dollar angeboten werden, beinhaltet dabei aber auch ein Youtube-Music-Premium-Abo. Im Vergleich zu Youtube Red ist das eine Preiserhöhung von 2 US-Dollar, bestehende Red-Kunden behalten allerdings den alten Preis.

    Zeitablauf

    Youtube Music soll ab dem 22. Mai unter anderem in den USA, Australien und Neuseeland verfügbar sein. In den kommenden Wochen soll das Angebot dann aber auf zahlreiche andere Länder ausgeweitet werden, darunter auch Österreich, Deutschland und die Schweiz. In all diesen Ländern soll dann auch in Kürze Youtube Premium verfügbar sein, auch wenn Google hier kein konkretes Datum nennt. (Andreas Proschofsky, 17.5.2018)

    • Die neue Youtube Music App.
      foto: google

      Die neue Youtube Music App.

    Share if you care.