Grace-Kelly-Hommage: Gin Fizz von Lubin

    7. Juni 2018, 09:47
    1 Posting

    Messina-Mandarinen, Sumpflilien und Vetivergras

    Die sogenannte Gin-Leiche ist im Hochadel ein häufiges Familienmitglied: Ab einer gewissen Anzahl von Jahren und Schicksalsschlägen erhält man die Lizenz, bereits am helllichten Tag unter der königlichen Hausbar zu liegen.

    Nur Grace Kelly hatte sich als Fürstin besser im Griff. Aber die vertraute ja angeblich auch auf "Gin Fizz": 1955 widmete der Chef von Lubin der amerikanischen Schönheit seinen elegantesten und spritzigsten Duft. Lange Zeit vergessen, haben ihn die heutigen Eigentümer des Pariser Parfum-Unternehmens zum Glück wieder zum Leben erweckt.

    Geschüttelt, nicht gerührt – mit Messina-Mandarinen, Sumpflilien und Vetivergras: Das vertreibt Gewitter und Ego-Krisen. "Die ganze Welt ist um einen Drink im Rückstand", bemerkte Humphrey Bogart. Ja, in unserem Cocktail ist Alkohol tatsächlich die Lösung. Prost und cin cin! (Ela Angerer, RONDO, 7.6.2018)


    Kopfnote: Bergamotte, sizilianische Zitrone, Messina Mandarine,

    Wacholderbeere

    Herznote: Iris und Galbanum, Orangenblüte, Rose Absolue, Türkischer Jasmin

    Basisnote: Sumpflilie, Benzoe, Iris aus Florenz, Vetivergras, Eichenmoos, weißer Moschus

    Weitere Parumkolumnen von Ela Angerer

    Lubin, Gin Fizz, Eau de Parfum, 50 ml, 89 Euro

    • "Gin Fizz" wurde von den heutigen Eigentümern des Pariser Parfum-Unternehmens Lubin zum Glück wieder zum Leben erweckt.
      foto: ela angerer

      "Gin Fizz" wurde von den heutigen Eigentümern des Pariser Parfum-Unternehmens Lubin zum Glück wieder zum Leben erweckt.

    Share if you care.